Auch Profis können manchmal nicht „Nein-sagen“ – zoolove hilft!

Onyx wurde als kleines Kätzchen schwer verletzt und mutterseelenallein auf einem Feldweg gefunden. An seinem Unterkiefer klaffte eine große Wunde. Sofort wurde er deshalb in die Tierklinik gebracht und musste operiert werden.

Frischoperiert und so klein wie er noch war, konnte er nicht im Tierheim bleiben. Eine Mitarbeiterin nahm den kleinen Mann zur Pflege mit. Zuhause angekommen, fand Onyx direkt Anschluss und einen tollen Hundekumpel.

Das ist nun über ein Jahr her. Onyx’ Wunden sind verheilt und er ist ein wunderschöner schwarzer Kater geworden. Und natürlich lebt er immer noch in seiner mittlerweile „richtigen“ Familie. Echte Freunde darf man eben nicht trennen und auch die Profis können manchmal nicht „Nein-sagen“.

Der Tierschutzverein Dorsten und die Herrlichkeit Lembeck e.V. kümmert sich neben Kätzchen auch um Hunde und Kleintiere. Im städtischen Auftrag übernimmt das Tierheim die Aufnahme, Pflege und ggf. Rückvermittlung von Fundtieren aus dem Gebiet der Stadt Dorsten.

Zusätzlich bietet der Verein Hilfe für Abgabetiere, herrenlose Tiere und Wildtiere. Die anvertrauten Schützlinge werden fachgerecht, pfleglich und artgerecht versorgt. Neben der artgerechten Fütterung, kümmert das Tierheim sich um die notwendige tierärztliche Versorgung, sowie um Bewegung, Auslauf und Beschäftigung. Im Schnitt werden ca. 120 Tiere gleichzeitig versorgt.

Das Konzept der Lebensplätze

Mit dem Konzept der sogenannten Lebensplätze betreut der Verein, im Rahmen seiner Möglichkeiten, alte, kranke, behinderte oder schwer verhaltensauffällige Tiere. Neben den „klassischen Tierheimtieren“ finden so auch Großtiere wie Schafe, Ziegen, Hängebauchschweine, Gänse, Hühner und Pfaue ein Zuhause auf Lebenszeit.

Hängebauchschwein Pumba (auf dem linken Bild zu sehen) kam als Fundtier in eines der Partnertierheime. Da die Kollegen eigentlich keine Großtiere beherbergen und Schweinedame Ruth gerade ihren Partner verloren hatte, übernahm das Tierheim Dorsten Pumba auf einen seiner Lebensplätze. Die Vergesellschaftung von Schweinen ist nicht immer ganz einfach, aber bei Pumba und Ruth war es „fast“ Liebe auf den ersten Blick. Heute sind die beiden wie ein altes Ehepaar und Pumba kümmert sich ganz reizend um seine Ruth. Im Sommer freuen die beiden sich über ihren eigenen „Schweine-Pool“.

Soweit Lebensplätze frei sind, übernimmt das Tierheim auch ehemalige Legehennen und schenkt ihnen ein neues Zuhause auf Lebenszeit. Die Hühner leben in Gruppen mit jeweils einem Hahn tagsüber frei auf dem Gelände. Zuletzt konnten im September 16 Hennen aus einem Bodenhaltungsbetrieb übernommen werden. Es ist wunderbar zu sehen, wie aus verschreckten und zum Teil gerupften Lebewesen wieder fröhliche und aktive Tiere werden. Das Tollste ist es gemeinsam die ersten Male zu erleben. Das erste Mal Sonne, frisches Gras und Wind um die Nase. Das ist pures Glück.

Neue Unterbringungsmöglichkeiten für das Tierheim

Mit den zoolove-Spenden soll in erster Linie der Umbau der Katzenquarantäne und Krankenstation finanziert werden. Das Tierheim benötigt dringend neue und vor allem mehr Unterbringungsmöglichkeiten für die aufgenommenen Tiere. In den letzten Jahren ist die Anzahl der Tiere stetig gestiegen. Zudem auch die Anzahl der Tiere die krank und/oder verletzt ins Tierheim kommen. Das macht eine Erhöhung der Quarantäne- und Krankenplatz-Kapazitäten unumgänglich. Die Kosten für die Boxen, den Umbau und die Einrichtung belaufen sich auf ca. 12.000 €.

Hierbei kannst auch Du den Tierschutzverein Dorsten und die Herrlichkeit Lembeck e.V. unterstützen. Wie? Kennst Du schon „zoolove by zooplus„? Unsere Charity-Eigenmarke macht es Dir ganz einfach, lokale Tierschutzvereine zu unterstützen und gleichzeitig noch Deinem vierbeinigen Liebling etwas Gutes zu tun. Das Prinzip von zoolove ist denkbar einfach: 10 % Prozent des Verkaufspreises abzgl. MwSt. von jedem verkauften zoolove-Produkt gehen an deutsche Tierschutzorganisationen. Alle zwei Monate wird sorgfältig ein gemeinnütziger, eingetragener Tierschutzverein ausgewählt, der sich über die zoolove-Unterstützung freuen darf.

One Reply to “Auch Profis können manchmal nicht „Nein-sagen“ – zoolove hilft!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.