Sanierungsstau im Tierheim – zoolove hilft!

Wir freuen uns sehr, im Januar und Februar 2020 gemeinsam mit Euch den Tierschutzverein Ingolstadt e.V. unterstützen zu dürfen!

Fundhund Mitch mit seinem Paten Pascal beim wöchentlichen Training. Quelle: Tierheim Ingolstadt

Die Organisation wurde 1909 gegründet. Zu den Hauptaufgaben des angegliederten Tierheims zählen die Pflege und Versorgung von Abgabe-, Verwahr-, Fund- und Pensionstieren. Die Tiere werden natürlich auch tierärztlich versorgt und bei Bedarf behandelt. In den letzten Jahren werden vermehrt Tiere abgegeben, die eine kostenintensive tierärztliche Betreuung brauchen, die die Besitzer nicht mehr bezahlen können oder wollen. Was im Umkehrschluss eine größere finanzielle Belastung für den Verein bedeutet. Im Tierheim Ingolstadt leben durchschnittlich 100 Tiere, die täglich durch ein Team aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern versorgt werden.

Mamakatze Lucy mit ihrem Baby. Quelle: Tierheim Ingolstadt.

Das Haupthaus ist das älteste Gebäude auf dem Gelände. In ihm sind sowohl die Verwaltungsräume als auch die Hundeunterkünfte untergebracht. Das Alter der Gebäudesubstanz macht sich immer wieder bemerkbar. Das Dach ist undicht, so dass die Zimmerdecke an mehreren Stellen aufquillt. Durch das eintretende Regenwasser hat sich im Personalraum bereits eine Algenschicht in der Deckenlampe gebildet. Außerdem lösen sich an vielen Stellen Mauerwerk und Fliesen.

Bisher sind die Quarantäneräume in improvisierten Räumen im Hundehaus untergebracht. Im Laufe des Jahres 2020 müssen neue, vom Hundehaus räumlich getrennte Quarantäneräume eingerichtet werden. Leider nimmt auch die Zahl der Hunde, die ohne klaren Impfstatus aus dem Ausland nach Deutschland eingeführt werden, in den letzten Jahren zu. Diese müssen, bis sie einen gültigen Impfstatus haben, in der Quarantänestation untergebracht werden. Dieses Vorgehen ist zwingend notwendig um den Hundebestand vor Krankheiten und Seuchen zu schützen.

Die neue Quarantänestation ist zwingend notwendig, um die Tiere zu schützen. Quelle: Tierheim Ingolstadt.

Im nächsten Blogpost „Flocke & die wilden Kitten“ erfahrt ihr mehr über die bewegenden Geschichten der Tierheimbewohner.

Möchtest auch Du die dringend notwendige Sanierung im Tierheim Ingolstadt unterstützen? Kennst Du denn dann schon „zoolove by zooplus„? Unsere Charity-Eigenmarke macht Dir ganz einfach, lokale Tierschutzvereine zu unterstützen und gleichzeitig noch Deinem vierbeinigen Liebling etwas Gutes zu tun. Das Prinzip von zoolove ist denkbar einfach: 10 % Prozent des Verkaufspreises abzgl. MwSt. von jedem verkauften zoolove-Produkt gehen an deutsche Tierschutzorganisationen. Alle zwei Monate wird sorgfältig ein gemeinnütziger, eingetragener Tierschutzverein ausgewählt, der sich über die zoolove-Unterstützung freuen darf.

❤  zoolove: Ganz einfach Gutes tun!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.