„Wer wird Millionär?“-Star verlässt Rennstrecke und geht zu Boomerang

Alexander Franke & Amazing Soldier sind im bayrischen Happach angekommen. Quelle: Facebook @amazingsoldier.

Von seinem Gewinn bei Günther Jauchs Quizshow 2018 erfüllte sich Alexander Franke einen lange gehegten Wunsch: den Kauf des Rennpferdes Amazing Soldier. Nach der letzten Rennsaison darf dieser mit seinen fünf Jahren jetzt bei Renn-Pferde Boomerang gGmbH in Rente gehen.

Der Hof der Renn-Pferde Boomerang gGmbH. Quelle: zooplus.

Sein neues Zuhause ist eine gemeinnützige Organisation vor den Toren Münchens. Ziel ist es den Athleten nach Karriereende, wenn schlimmstenfalls der Schlachthof droht, eine zweite Chance zu geben. Stattdessen bekommen behinderte, als auch nicht-behinderte Kinder und Jugendliche aus der Region die Möglichkeit mit den Vollblütern unter Aufsicht zu arbeiten. Durch die Liebe und tägliche Pflege der jungen Menschen zeigen sich die Pferde, konträr der allgemeinen Auffassung vom nervösen Rennpferd, als gelehrig, nervenstark und sehr verlässlich. Der Hof bietet den 20 tierischen Helden und Heldinnen großzügige Stallungen, viele grüne Wiesen, mehrere Paddocks und einen Reitplatz.

Damit Amazing Soldier einen besonders guten Start in seinem neuen Zuhause hat, halfen am Samstag (14.09.2019) 30 zooplus Mitarbeiter dabei Paddocks, Zäune und den Reitplatz auf Vordermann zu bringen. Hier mussten u.a. schwere Holzpfosten in den Boden gegraben, neuer Weidezaun gespannt und Sand gereinigt bzw. ausgetauscht werden. Außerdem wurde ein schöner Unterstand für das Shetlandpony Pauline und die Schafe der Organisation gebaut.

Der Tag war für alle Beteiligten ein voller Erfolg, den zooplus 2020 gern wiederholen würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.