zoolove hilft: Stein auf Stein für den Neubau des Tierschutzvereins Trier und Umgebung e.V.

Unser Charity-Projekt „zoolove by zooplus“ hilft nun schon seit fast fünf Jahren Tierschutzvereinen! 10 % Prozent des Verkaufspreises abzgl. MwSt. von jedem verkauften zoolove-Produkt gehen an deutsche Tierschutzorganisationen. Wir freuen uns sehr, auch im Juli und August 2018 gemeinsam mit Ihnen einen weiteren Verein unterstützen zu dürfen: Den Tierschutzverein Trier und Umgebung e.V. Hier unterstützen wir gemeinsam den dringend benötigten Neubau zum Wohle der TiereDer Tierschutzverein Trier und Umgebung e.V. betreibt das Tierheim Trier, das ca. 50 Hunde, 130 Katzen und etliche Kleintiere beherbergt.

Das Tierheim Trier musste in diesem Jahr bereits viele Tiere, welche nicht artgerecht gehalten wurden, notwendigerweise aufnehmen. „Animal Hoarding“ ist ein Problem, das häufig bei den Menschen mit intensiver Tierliebe anfängt und irgendwann nicht mehr rechtzeitig aufhört. Wenn die Anzahl der beherbergten Tiere und deren Versorgung die finanziellen und physischen Kräfte des betroffenen Menschen übersteigen, fangen die Probleme an: Zu viele Tiere auf zu wenig Raum, notwendige Tierarztbesuche können nicht finanziert werden. Kastrationen erfolgen nicht oder unzureichend. Die Folge sind amtliche Beschlagnahmungen von häufig mehr als 40 Tieren gleichzeitig. Diese Tiere werden anschließend in die Tierheime gebracht und versorgt, was selbstverständlich immense Probleme für die Tierheime verursacht. Denn angekündigt werden solche Beschlagnahmungen bestenfalls einen Tag vorher – wenig bis gar keine Zeit, Vorkehrungen für die Unterbringung sowie für die in den meisten Fällen dringend erforderliche sofortige tierärztliche Versorgung zu treffen. Das Tierheim ist hier leider der falsche Ansprechpartner, denn nur eine amtliche Behörde kann hier tätig werden.

Kaum die letzte Beschlagnahmung von 10 Hunden und 6 Katzen verdaut, klopft schon die nächste Überraschung oder besser gesagt Hiobsbotschaft an die Tür des Tierheims Trier.

Die Quarantänestationen entsprechen nicht mehr den Anforderungen, das Tierheim leidet chronisch unter Platzmangel und ein großes Gebäude ist so marode, dass nur noch der Abriss infrage kommt. Bei starkem Regen fließt außerdem Wasser von den Wänden und hat die Personalräume mit Schimmel befallen. Daher ist das Tierheim zu entsprechenden Um- und Erweiterungsmaßnahmen gezwungen.

Insgesamt etwa 1.800.000 € wird der Tierschutzverein Trier und Umgebung e.V.in den nächsten zwei Jahren investieren müssen, um weiterhin Fund- und Abgabetiere im Tierheim aufnehmen zu können. Ohne die Unterstützung ist dieses sportliche Projekt nicht umsetzbar. Selbstverständlich wird das Tierheim alle staatlichen und sonstigen Fördermittel, die verfügbar sind, in Anspruch nehmen, dennoch bleibt derzeit noch ein Finanzierungsloch von etwa 400.000 €. Der Tierschutzverein Trier und Umgebung e.V. ist dringend auf die Spenden angewiesen und würde sich sehr über die Unterstützung von „zoolove by zooplus“ freuen.

Da helfen wir natürlich gerne! Möchten auch Sie den dringend erforderlichen Baumaßnahmen des Tierschutzvereins Trier und Umgebung e.V. für eine neue Hunde-, Katzen- und Kleintierquarantäne unterstützen? Im Juli und August 2018 kommen dem Verein 10 % Prozent des Verkaufspreises abzgl. MwSt. von jedem verkauften zoolove-Produkt zugute. Dabei unterstützen Sie nicht nur die Tierschutztiere: In unserem zoolove-Sortiment finden Sie garantiert auch eine besondere Überraschung für Ihren Vierbeiner. Unser Sortiment umfasst hochwertiges Futter, gesunde Snacks und tolles Zubehör für Katze und Hund. Auf unserer zooplus Fanpage bei Facebook erhalten Sie regelmäßig aktuelle Neuigkeiten zur Aktion. Weitere Informationen zum Tierheim Trier gibt es auf der Homepage des Tierschutzvereins Trier und Umgebung e.V..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.