Emil und Lady: Tierisch gute Freunde

Unsere Eigenmarke „zoolove by zooplus“ steht ganz im Zeichen des Tierschutzes. 10 Prozent von jedem verkauften zoolove-Produkt kommen den Tierschutz zugute – und so kamen in den ersten zwölf Monaten seit Gründung der Charity-Marke schon über 70.000 Euro für den guten Zweck zusammen! In den Monaten Oktober und November unterstützen Sie den Tierschutzverein Bad Oldesloe e.V.. Dort wird Ihre Spende zur Sanierung des seit einem Wasserschaden baufälligen Hauptgebäudes eingesetzt. Und Geschichten wie die des kleinen Emils zeigen, dass jede Spende genau dort ankommt, wo sie im Sinne des Tiere eingesetzt wird!

Der an Katzenschnupfen erkrankte Emil wurde zusammen mit seinen Geschwistern im Tierheim abgegeben.
Der an Katzenschnupfen erkrankte Emil wurde zusammen mit seinen Geschwistern im Tierheim abgegeben.
Emil wurde als Kätzchen zusammen mit seinen Geschwistern ins Tierheim gebracht. Das Team um Heike Reher tat sein Bestes, die Kätzchen mit der Flasche aufzupäppeln – doch das Leben des an Katzenschnupfen erkrankten Emil hing am seidenen Faden. Dank der aufopfernden Hilfe der ehrenamtlichen Helfer schaffte es der kleine Kater – nur, um an einem Tumor hinter einem seiner Augen zu erkranken… Emil hatte ein Hornhautulkus auf einem Auge, welches sich durch die laufende Behandlung mit Antibiotika, auch und gerade gegen alle Symptome des Katzenschnupfens, und die äußerliche Behandlung des Auges zurückbildete. Der noch vorhandene abnormal kleine Augenapfel und das Rolllid wurde durch eine Operation entfernt. „Weil die juckende Wunde mehrfach am Tag betupft werden musste, nahm eine Tierpflegerin die Geschwisterchen mit nach Hause“, berichtet Heike Reher.

Hündin Lady half Emil über die schwierige Zeit nach Verlust seines Auges hinweg...
Hündin Lady half Emil über die schwierige Zeit nach Verlust seines Auges hinweg…
Emil musste nach der OP lange einen Kragen tragen und war darüber weniger glücklich. Doch Tierheimhündin Lady nahm dies zum Anlass, sich des Katzenjungen anzunehmen. Lady selber kam aus schlechter Haltung und wurde sechs Jahre zuvor von einem Mitarbeiter des Tierschutz Bad Oldesloe aufgenommen. Als ob die schon ergraute Hündin spürte, dass sie nun Emil helfen musste, nahm sie sich des kranken Kätzchens an. „Sie schmusten und kuschelten – Emil ging es zunehmend besser!“ Es ging rapide bergauf: „Emil frass wieder besser, schöpfte Lebensmut und erduldete auch die fast fünf Wochen Heilungszeit des Auges nach der OP“, erinnert sich Heike Reher. „Lady und Emil wurden zum Dreamteam.“ Das Paar ist nach wie vor unzertrennlich. Heute ist Emil ein großer kräftiger Kater, der mit seinem Brüderchen durch „seine“ Wohnung bei „seiner“ Pflegerin tobt.

„Wieder mal zeigte sich, dass es sich lohnt, auch in aussichtslosen Fällen zu kämpfen“, freut sich die Vorsitzende des Tierschutz Bad Oldesloe e.V. „In diesem Fall konnten wir mit einigen schlaflosen Nächten, Tränen und viel Bangen drei Tiere glücklich machen!“ Wir wünschen allen Vierbeinern solch hartnäckige Tierschützer an ihrer Seite.

Emil und seine Geschwister
Emil und seine Geschwister

Helfen auch Sie! 10 Prozent von jedem verkauften zoolove-Produkt kommen dem Tierschutz zugute. Mehr zu unserem Spendenempfänger der Monate Oktober und November 2015, dem Tierschutz Bad Oldesloe e.V., erfahren Sie auf der Homepage und der Facebook-Fanpage des Vereines. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden: Auf unserer Facebook-Fanpage können Sie neue Vereine vorschlagen und erfahren mehr zum Einsatz der Spenden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.