Rosa und Lilly – Glück im Unglück!

10 Prozent von jedem verkauften zoolove-Produkt kommen dem Tierschutz zugute. So unterstützen Sie in den Monaten Juni und Juli das Tier Refugium Wegberg e.V. – einen Lebenshof für Tiere in Not. Vielen Dank für Ihre Unterstützung! Bevor wir Ihnen nun wöchentlich Updates des nächsten von Ihnen gewählten Spendenempfängers, dem Katzennetzwerk e.V., bringen werden, möchten wir eine besonders herzergreifende Geschichte des Tier Refugiums Wegberg teilen.

11137182_874342595982661_1738814173439525487_nAntonia Greco und ihrem Team werden regelmäßig verunglückte Unfallkatzen zur Pflege übergeben. Zur Unterbringung der Fellnasen hat das Tier Refugium sogar ein eigenes Katzenzimmer eingerichtet! Anfang Juli wurde den Tierschützern eine weitere Unfallkatze gebracht. Die Verletzungen der trächtigen Fellnase deuten auf eine Flucht durch ein gekipptes Fenster hin: Quetschungen der Organe, Beinbruch und offene Wunden. „Durch das Abquetschen sind drei Föten im Mutterleib gestorben“, erinnert sich Antonia Greco. „Rosa wurde operiert und da die Föten gestorben waren, wurde sie gleich kastriert. Da Rosa ihr Beinchen noch nicht belasten darf, muss sie in der Box bleiben.“ Doch Rosa blieb nicht lange allein: Mitte Juli wurde dem Tier Refugium e.V. die mutterlose, kranke und geschwächte Lilly gebracht. Antonia Greco berichtet: „Während wir im Quarantänezimmer die Erstversorgung an ihr vornahmen, und sie immer wieder miaute, wurde Rosa immer unruhiger und miaute zurück. Immer fordernder, immer herzzerreißender ging es hin und her. Trotz aller Bedenken haben wir die kleine Lilly zu Rosa in die Box gegeben – und was sich dann ereignete, war nur noch herzerwärmender. Rosa begann sofort die kleine Lilly abzulecken, zu schnurren… Ihre Muttergefühle waren nach dem Tod ihrer eigenen Babys nicht weg. Sie flippte regelrecht aus vor Freude über das Baby. Auch die kleine Lilly schmiegte sich an Rosa und gab Köpfchen. Rosa hat sie richtig umklammert und ununterbrochen abgeleckt.“ Es war überhaupt nicht daran zu denken, die Beiden wieder zu trennen. Da Rosa keine Milch hatte, musste Lilly gefüttert werden – aber die Liebe und Fürsorge von Rosa ist ihr gewiss.

Wir danken dem Tier Refugium Wegberg e.V. für die Teilnahme an unserer zoolove-Aktion und Ihnen, liebe zoolove-Kunden, für Ihre fleißige Unterstützung! Den aktuellen Spendenstand werden wir Ihnen in Kürze über unsere zoolove-Facebook-Fanpage mitteilen.

11137182_874342599315994_7650938760973775580_nWeitere Infos zum Tier Refugium, der Arbeit des Vereines und eventuellen Vermittlungstieren erhalten Sie auch auf der Facebook-Seite sowie auf der Homepage des Vereins. Lesen Sie auch unseren ausführlichen Blogartikel! Mit Ihrer Hilfe kamen im Monat Juni und in der ersten Hälfte des Monats Juli über 7.800 Euro zusammen! Das Tier Refugium wird noch bis Ende Juli unterstützt – schauen Sie sich gleich in unserem zoolove-Shop um! Ab dem 1. August kommt ein weiterer Verein in den Genuss der zoolove-Förderung. Mit über 75 Prozent entschieden sich unsere Kunden für das Katzennetzwerk e.V.! Herzlichen Glückwunsch!

Weitere Infos zur Charity-Marke, von der 10 Prozent an den Tierschutz gehen, gibt es auch auf unserer Facebook-Fanpage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*