zoolove hilft: Das Tier Refugium Wegberg „lässt die Sau raus“

Spenden kann so einfach sein! Darum haben wir unsere Charity-Eigenmarke „zoolove by zooplus“ ganz dem Tierschutz gewidmet. 10 Prozent von jedem verkauften Produkt kommen dem guten Zweck zugute! Und das Beste dabei: Sie entscheiden, welcher Verein sich über die Spende freuen darf! Das Tier Refugium Wegberg, das Sie mit Ihren zoolove-Spenden der Monate Juni und Juli unterstützen, ist das Zuhause einer kunterbunten Tierschar. Dazu gehören auch die Minischweine Käthe, Ulf und Ronald.

1014365_470952336321691_2132444389_nDem Tier Refugium Wegberg wurde die Minischwein-Familie, bestehend aus Muttersau, einem Ferkel und einem Eber gemeldet. Die Familie musste zum einen sofort untergebracht werden, zum anderen waren die Schweine in einem sehr schlechten Zustand – es musste sofort gehandelt werden. „Eigentlich wollten wir keine weitere Tiere aufnehmen, denn unser Tag ist proppevoll mit Arbeit“, berichtet Antonia Greco, die das Tier Refugium zusammen mit ihrem Mann und einigen freiwilligen Helfern betreut. „Nachdem wir uns tagelang die Finger wundgewählt und wundgetippt haben, um einen Platz für die Bande zu finden, blieben nur noch wir.“ Mini-Schweine sind nicht gerade einfach zu vermitteln – und so gab es nicht viele Optionen. Dazu kam der schlechte Zustand der Schweinchen: „Ganz dringend müssen sowohl das Ferkel, als auch der Eber kastriert werden. Wenn wir Pech haben ist die Mama schon wieder tragend. Es ist zu befürchten, dass sie in ihrem Zustand die Schwangerschaft und Geburt nicht schaffen könnte.

Was tun? Natürlich fand die Bande ein Zuhause im Tier Refugium – denn hier wird kein Tier abgewiesen. „Nun gilt es die Bande aufzupäppeln. Sie sind noch sehr ängstlich, vor allem werden sie bei kleinen Kindern richtig panisch. Was sie erlebt haben, weiß man nicht. Jedenfalls wären wir froh, wenn alle Tiere so sauber wären und wir so wenig ausmisten müssten wie bei den Schweinchen. Arbeit machen sie wirklich nicht viel und wir können jetzt jeden morgen die Sau rauslassen…“, freut sich Antonia Greco auf die neuen Bewohner.

Und mittlerweile gibt es sogar ein Video von den Schweinchen!

Weitere Infos zum Tier Refugium, der Arbeit des Vereines und eventuellen Vermittlungstieren erhalten Sie auch auf der Facebook-Seite sowie auf der Homepage des Vereins. Lesen Sie auch unseren ausführlichen Blogartikel!

Übrigens: Sie entscheiden, welcher Tierschutzverein sich über die zoolove-Spenden der Monate August und September 2015 freuen darf! Am 1. Juli startet die Abstimmung. Wem geben Sie Ihre Stimme – dem Katzenhaus Halle e.V., der Katzenbabyrettung Mittelhessen e.V. oder dem Katzennetzwerk e.V.?
Stimmen Sie gleich ab!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.