Der Gecko aus dem Urlaubskoffer: Das Tier Refugium Wegberg

Sie haben entschieden: Das Tier Refugium Wegberg ist der Empfänger der zoolove-Spenden der Monate Juni und Juni 2015! „Wir freuen uns echt irrsinnig, dass wir die Abstimmung gewonnen haben“, strahlt Antonia Greco, die das Tier Refugium zusammen mit Ihrem Mann gegründet hat. „Es fehlt leider an allen Ecken, weil wir an erster Stelle die Tierarztkosten (durchschnittlich 1500 Euro monatlich) und das Futter (etwa 450 Euro monatlich) bezahlen müssen. Für vieles bleibt dann so gut wie kein Geld übrig, wie Zaun ausbessern, Reparaturen von Gehegen, geschweige denn neue Errichtungen oder Verschönerungen des Refugiums.“

Die zoolove-Kunden haben entschieden!
Die zoolove-Kunden haben entschieden!
Die zoolove-Kunden haben entschieden!

Vom Gecko, der aus einem Urlaubskoffer kletterte, bis hin zum angefahrenen Reh, im Müllcontainer gefundene Waschbären, verwaiste Fuchsbabys: Es gibt kaum etwas, das nicht von Antonia Greco und ihrem Team gesund gepflegt wird. Seit 2012 ist das Tier Refugium ein eingetragener Verein. Wochentags betreut Antonia Greco alle Tiere alleine – und das sind nicht wenige: Das Refugium beherbergt aktuell 2 Esel, 3 Schafe, 8 Schweine, 60 Hühner und Hähne, 5 Gänse, 13 Enten, 6 Hunde und 30 Katzen. Hinzu kommen 4 Rinder, die auf einem Bauernhof in Pension untergebracht sind, sowie 5 Pflegestellen für Hunde und Katzen und 7 betreute Futterstellen für insgesamt um die 120 Streunerkatzen. Da stehen neben der Versorgung der Tiere, Füttern, Misten, Verarzten und Medikamente verteilen auch Tierarztfahrten, Telefonanrufe und Emails beantworten, sowie die Betreuung der Facebook-Seite des Vereines auf dem Plan. „Und wenn ein Notfall hereinkommt, muss ich eben los“, berichtet Antonia Greco. Ihr Mann arbeitet in Festanstellung und hilft am Wochenende. Das Katzenhaus mit einer schwankenden Bewohnerzahl zwischen 15 und 20 Katzen wird von Freundin Nancy betreut, die mit auf dem Hof wohnt. „Auch sie bewerkstelligt das Ganze neben ihrem Job.“ Einmal die Woche kommen zwei Vereinsmitglieder, um mit anzupacken. „Am Wochenende vergeben wir dann Termine für Interessenten von Katzenadoptionen und Besucher.“

Das Katzenzimmer im Tierrefugium Wegberg ist besonders zur Frühlingszeit übervoll.
Das Katzenzimmer im Tierrefugium Wegberg ist besonders zur Frühlingszeit übervoll.
Das Katzenzimmer im Tierrefugium Wegberg ist besonders zur Frühlingszeit übervoll.
Im Frühjahr und im Herbst lässt die Kittenschwemme das Tier Refugium an seine Grenzen stoßen. „Obwohl wir ein Gnadenhof sind ist einer unserer weiteren Schwerpunkte die Kastration und Versorgung von herrenlosen Katzen.“, berichtet Antonia Greco. „Dabei setzen wir verstärkt auf die Prävention, indem wir Kastrationsgutscheine für sozial schwächer gestellte Tierhalter anbieten. So können Besitzer ihre Tiere gegen einen Eigenanteil von 30 Euro bei unserer Tierärztin kastrieren lassen.“

Um die im Frühjahr und Herbst ankommenden Katzen zu beherbergen, bräuchte das Tier Refugium dringend ein bis zwei beheizbare Gartenhäuser, die auch im Winter genutzt werden könnten. Doch damit nicht genug. Antonia Greco träumt von einer großen Voliere, da auch Handaufzuchten von Wildvögeln, Wildtieren und Igeln immer wieder ihren Weg ins Tier Refugium finden. „Doch den Bau einer Voliere mussten wir immer wieder zurückstellen, da die finanziellen Mittel woanders wichtiger anzusetzen sind. Die zoolove-Spende könnte uns wirklich sehr weiterhelfen, um neben den drückenden Tierarztkosten auch noch dringende Reparaturen bezahlen zu können.“

Hier wird kein Tier abgewiesen!
Hier wird kein Tier abgewiesen!
Hier wird kein Tier abgewiesen!

Unterstützen Sie das Tier Refugium Wegberg mit Ihre Käufen der zooplus-Eigenmarke „zoolove by zooplus„! 10 Prozent von jedem verkauften Produkt kommen dem Verein und seinem Engagement für Vierbeiner zugute. Weitere Infos zum Tier Refugium, der Arbeit des Vereines und eventuellen Vermittlungstieren erhalten Sie auch auf der Facebook-Seite sowie auf der Homepage des Vereins.

Schauen Sie sich darum gleich in unserem zoolove-Shop um. Gemeinsam mit unseren Kunden konnten wir über 20.000 Euro für das Omihunde-Netzwerk aus Schleswig Holstein erreichen. Weitere Infos zu „zoolove by zooplus“ erhalten Sie direkt in unserem Marken-Shop sowie auf unserer Facebook-Fanpage.