„zoolove hilft“: Vermittlungshunde des Omihunde-Netzwerkes

Um auch kleinere Tierschutzvereine zu unterstützen, hat zooplus die Marke „zoolove by zooplus“ ins Leben gerufen. 10 Prozent von jedem verkauften Produkt unserer Charity-Marke kommen dem Tierschutz zugute. Das Omihunde-Netzwerk, das Sie aktuell mit Ihren Käufen unserer Eigenmarke zoolove unterstützen, setzt sich für ältere Hunde und Hundehalter ein. Können Hunde aufgrund ihres Gesundheitszustandes nicht in ein dauerhaftes Zuhause vermittelt werden, werden sie vom Netzwerk in Dauerpflege genommen. Vor einigen Wochen hatten wir Ihnen Dauerpflegehund Michel vorgestellt – nun sucht das Omihunde-Netzwerk nach einer weiteren Pflegestelle für Dackel Polle aus Lübeck und ein dauerhaftes Zuhause für Mischling Max.

"Omihund" Max sucht ein dauerhaftes Zuhause.
„Omihund“ Max sucht ein dauerhaftes Zuhause.

„Max‘ Frauchen hat schwere Arthrose und muss unbedingt für längere Zeit ins Krankenhaus. Sie hat sich entschlossen, Max abzugeben, um ihm auch danach noch ein Leben zu ermöglichen, wie es ein gesunder kleiner Hund benötigt“, stellt Heike Thiel vom Omihunde-Netzwerk den Vermittlungshund vor. Max wiegt 8 Kilogramm und ist ein lebhaftes Kerlchen, der noch was erleben möchte. „Er ist absolut kompetent mit anderen Hunden und katzenverträglich“. Ob er auch ohne menschliche Gesellschaft einige Stunden alleine bleiben kann, wird gerade getestet. Er befindet sich zur Zeit in einer Pflegestelle in 25348 Glückstadt. Interessenten können das Omihunde-Netzwerk direkt kontaktieren.

Dackel Polle sucht eine liebevolle Pflegefamilie
Dackel Polle sucht eine liebevolle Pflegefamilie

Dackel Polle ist noch nicht soweit, in ein dauerhaftes Zuhause vermittelt werden zu können – darum sucht das Omihunde-Netzwerk vorerst nach einer Pflegestelle für ihn. Polle ist 10 Jahre alt, kastriert, massiv übergewichtig und hat eine diagnostizierte leichte Schilddrüsenunterfunktion. Für ihn sucht das Netzwerk eine Pflegefamilie, die gaaaanz langsam und geduldig an seinen Baustellen arbeitet und diesem lieben alten Hund ein normales Leben ermöglicht. Polle muss beispielsweise absolut ebenerdig wohnen und er braucht einen Garten, weil er aufgrund seines Übergewichtes momentan noch keine längeren Strecken laufen kann. Polle verträgt sich gut mit anderen Hunden. Katzen in der Wohnung kennt er nicht, draußen ignoriert er sie. Er ist sehr lieb und verschmust, stammt aus Seniorenhaltung und sollte in einen Erwachsenenhaushalt. „Wir suchen eine dauerhafte, ruhige Pflegestelle in Schleswig-Holstein, Hamburg oder dem nördlichen Niedersachsen, da er vorerst nicht vermittelbar ist“, so Heike Thiel. Potentielle Pflegeeltern können sich direkt hier bewerben.

Mehr Informationen über die Arbeit des Omihunde-Netzwerkes finden Sie auf der Homepage des Vereins sowie auf der Omihunde-Facebook-Fanpage!

Übrigens: Bis zum 21. März dürfen Sie entscheiden, wer der nächste Empfänger der zoolove-Spende wird! Welcher der fünf zur Abstimmung stehenden Vereine verdient eine erhebliche Finanzspritze? Stimmen Sie sofort hier ab! Hier im Blog stellen wir Ihnen alle fünf Teilnehmer der Endrunde vor: Die Katzenhilfe Westerwald, die Deutsche Schäferhundhilfe e.V., der Leygrafenhof, der Tierschutzverein Katzenzuhause und der Katzenschutzverein Karlsruhe und Umgebung e.V..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.