Lieschen – ein wunderschöner Lebensabend beim Omihunde-Netzwerk

Ältere Hunde und ältere Tierhalter haben im Tierschutz keinen einfachen Stand. Darum steht das Omihunde-Netzwerk, das Sie mit Ihren zoolove-Käufen der Monate Januar bis März 2015 unterstützen, älteren Hundehaltern zur Seite und vermittelt Seniorenhunde in ein neues Zuhause. Können Hunde aufgrund ihres Gesundheitszustandes nicht in ein dauerhaftes Zuhause vermittelt werden, werden sie vom Netzwerk in Dauerpflege genommen. Ein Happy-End kann es trotzdem geben – wie bei der Zwergpudelmixhündin Lieschen.

Lieschen - Lebensfreude pur trotz Cushing! Foto: Omihunde-Netzwerk
Lieschen – Lebensfreude pur trotz Cushing! Foto: Omihunde-Netzwerk

„Lieschen stammte aus sehr schlechter Haltung und kam bei uns in fürchterlichem Pflege- und Gesundheitszustand an“, erinnert sich Heike Thiel vom Omihunde-Netzwerk an die damals zehn bis zwölf Jahre alte Zwergpudelhündin. Trotz der Diagnose „Cushing“ zeigte sich Lieschen von Anfang an lebensfreudig – durch ihr sonniges Gemüt versprüht Lieschen eine ganze Menge gute Laune! Dennoch müssen Lieschens Blutwerte regelmäßig kontrolliert werden, um die Dosierung ihres Medikamentes stets den Werten anpassen zu können. Aus diesem Grund sucht das Omihunde-Netzwerk nicht primär nach einem Zuhause für Lieschen, sondern nach einer Dauerpflegestelle.

Lieschen und ihre Pflegemama - Liebe auf den ersten Blick! Foto: Omihunde-Netzwerk
Lieschen und ihre Pflegemama – Liebe auf den ersten Blick! Foto: Omihunde-Netzwerk

Nach nur wenigen Wochen beim Omihunde-Netzwerk zieht Lieschen endlich nach Dortmund zu einer aktiven alten Dame, die sie überall mit hinnimmt. Für die Zwergpudelhündin und Frau T. ist es Liebe auf den ersten Blick und sie gewöhnen sich schnell aneinander. Lieschen kommt morgens ans Bett und weckt Frauchen mit einem Küsschen und geht ganz manierlich mit Frauchen an der Leine spazieren. Besonders auf dem Sofa kuscheln steht bei beiden hoch im Kurs.

Dreieinhalt Jahre lang lebt Lieschen bei Frau T.. In enger Zusammenarbeit mit der behandelnden Tierärztin wird auch Lieschens Krankheit unter Kontrolle gehalten. Frau T. sorgt mit regelmäßiger Medikamentengabe, gutem Futter und aller Liebe dieser Welt für den Rest. Als eine Nierenschwäche dazukam, verteilt ihr Frauchen sogar im Freundeskreis die richtigen Diät-Leckerchen, damit jeder auch weiterhin ihr süßes kleines Lieschen verwöhnen konnte und Lieschen auf nichts verzichten musste.

Um Hunden wie Lieschen einen schönen Lebensabend zu ermöglichen, unterstützt "zoolove by zooplus" das Omihunde-Netzwerk. Foto: Omihunde-Netzwerk.
Um Hunden wie Lieschen einen schönen Lebensabend zu ermöglichen, unterstützt „zoolove by zooplus“ das Omihunde-Netzwerk. Foto: Omihunde-Netzwerk.

Um Hunden wie Lieschen einen schönen Lebensabend zu ermöglichen, unterstützt zooplus das „Omihunde-Netzwerk“. Im Januar 2015 schläft Lieschen ganz friedlich in den Armen ihres Frauchens ein. „Jeder, der dich kennen lernte, war sofort verliebt in dieses lustige und aktive Wesen, deine Strahleäuglein und deine liebe Art“, beschreibt Heike Thiel vom Omihunde-Netzwerk Lieschen in ihrem Nachruf. „Wir freuen uns so sehr, dass dir dieser sanfte Tod beschieden war, und fühlen mit deinem Frauchen. Wir versprechen dir, wir werden gut auf sie aufpassen.“

Um Hunden wie Lieschen einen schönen Lebensabend zu ermöglichen, unterstützt zooplus das „Omihunde-Netzwerk“ mit Ihren Einkäufen der Charity-Eigenmarke „zoolove by zooplus“. 10 Prozent jedes von Januar bis März 2015 verkauften zoolove-Produktes gehen an das Omihunde-Netzwerk! Erfahren Sie hier mehr über „zoolove by zooplus“ und besuchen Sie auch unsere Facebook-Fanpage.

Mehr Informationen über die Arbeit des Omihunde-Netzwerkes finden Sie auf der Homepage des Vereins sowie auf der Omihunde-Facebook-Fanpage!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.