zoolove hilft: Interview mit dem Tierheim Herne Wanne

Gerade kleinere Tierschutzvereine und Tierheime haben tagtäglich zu kämpfen, um ihren Schützlingen ein artgerechtes Zuhause auf Zeit zu bieten. Aus diesem Grund unterstützt zooplus mit der neuen Eigenmarke „zoolove by zooplus“ lokale Tierschutz-Organisationen. Alle drei Monate wird eine neue Organisation gewählt, die sich über eine Förderung freuen kann. Sechs Vereine haben es in die Endrunde für den Spendenzeitraum Januar bis März 2015 geschafft – Sie dürfen nun bis zum 15. Dezember 2014 abstimmen, wer sich über die zoolove-Spenden der Monate Januar bis März 2015 freuen darf. Um Ihnen die Wahl zu erleichtern, stellen wir nach und nach alle zur Auswahl stehenden Organisationen vor. Heute haben wir mit Wolfgang Scheibel vom Tierheim Herne Wanne gesprochen.

Quelle: Tierheim Herne-WanneSehr geehrter Herr Scheibel, können Sie uns Ihren Verein und Ihr Vereinsziel kurz vorstellen?
Das Tierheim Herne-Wanne in Herne Röhlinghausen bietet Platz für 40 Hunde, 80 Katzen und etwa 40 Kaninchen. Unser Ziel ist es, den Tierschutzgedanken vor Ort zu verbreiten und Tieren möglichst umfassend zu helfen.

Wie viele Tiere leben aktuell im Tierheim Herne-Wanne?
Etwa 30 Kaninchen, 12 Hunde und 80 Katzen.

Das klingt, als seien Sie besonders bei der Versorgung der Katzen am Ende der Kapazitäten… Unserer Information nach finanziert sich das Tierheim Herne Wanne zudem ausschließlich durch Spendengelder und Vermittlungsgebühren. Was passiert, wenn im Tierheim kein Platz mehr für weitere Katzen oder andere Vierbeiner im Tierheim ist? Arbeiten Sie mit Pflegestellen?
Was unsere Katzen angeht, sind wir absolut überfüllt. Wir können wirklich keine Katze mehr aufnehmen. Für jede Katze, die wir vermitteln, kommen mehrere Anfragen für neue. Und, was wir dieses Jahr zum ersten Mal hatten, ist die Tatsache, dass jetzt zu dieser Jahreszeit noch junge Katzen (Welpen) ins Tierheim kommen.
Wenn wir bei uns keinen Platz mehr für Tiere haben, dann versuchen wir über den Kontakt mit anderen Tierheim, die Tiere unterzubringen und darüber hinaus gibt es auch noch Pflegestellen, mit denen wir zusammenarbeiten. Aber leider sind auch die Pflegestellen und andere Tierheime am Ende angelangt, wenn es um Katzen geht. Unsere Finanzierung läuft nur über Spenden, Vermittlungsgebühr und die Einnahmen unserer Feste. Zuschüsse bekommen wir keine. Leider!

Gibt es aktuell akute Engpässe in Ihrem Verein?

Momentan fehlt es uns an Katzenfutter. Hier würden wir auf eine Spende von zooplus primär einsetzen.

Wie viele Mitglieder haben Sie?
Mitglieder haben wir knapp 700

Arbeiten alle Mitarbeiter ehrenamtlich?
Wir haben drei Festangestellte.

Vielen Dank für die Beantwortung unserer Fragen – wir wünschen dem Tierheim Herne-Wanne viel Glück für eine baldige Förderung!

Hier können Sie bis zum 15. Dezember direkt abstimmen, welcher Verein Empfänger der nächsten zoolove-Spende sein wird. Wer bekommt Ihre Unterstützung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*