Artgerechte Ernährung von älteren Hunden

Crossbreed, 4 years old, sitting and holding a bone its a mouth in front of white backgroundHunde-Senioren sind weniger aktiv und haben daher einen geringeren Energieverbrauch als jüngere Tiere. Die logische Konsequenz: die Muskulatur baut langsam ab, der Fettanteil erhöht sich.

Man muss deshalb keinen speziellen Ernährungsplan aufstellen, jedoch sollte man besonders auf die Inhaltsstoffe und die Zusammensetzung des Hundefutters achten.

Folgende altersbedingte Erscheinungen und Erkrankungen haben Einfluss auf die Fütterung:

  • Übergewicht: Kontrollieren Sie die Gabe von Leckerlies und Futter, damit Ihr Hund auch im Alter sein Gewicht konstant hält. Somit beugen Sie Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes vor. Bedenken Sie jedoch, dass eine reine Reduktion der Futtermenge nicht den gewünschten Effekt hat, da Sie dem Hund dadurch gleichzeitig wichtige Vitamine und Mineralien entziehen! Füttern Sie deshalb spezielles Senioren-Futter, das auf die individuellen Bedürfnisse älterer Hunde abgestimmt ist
  • Abnutzung der Zähne: Sind die Zähne abgenutzt, sollte man keine großen Fleischstücke verfüttern und Knochen und Knorpel, sowie Kausnacks vermeiden
  • Verdauungsprobleme: Ein Senior kann das aus der Nahrung aufgenommene Eiweiß weniger gut verwerten als ein jüngerer Hund, daher sollte man ausschließlich hochwertiges Eiweiß füttern und auf die richtige Dosierung achten
  • Krebs: Bei Tumorerkrankungen gilt generell: füttern Sie Ihren Liebling getreidefrei, da die Tumorzellen die aus dem Glucosestoffwechsel erzeugte Energie bevorzugen. Füttern Sie vor allem hochwertige Fette wie Omega-3-Fettsäuren und Aminosäuren
  • Knorpelabnutzung: Zur Stärkung der Gelenke und Knochen ist eine kontrollierte Zugabe von Nahrungsergänzungsmitteln sinnvoll. Ältere Hunde mit Gelenkerkrankungen sollten ihr Idealgewicht halten, da zusätzliche Pfunde die ohnehin schon geschädigten Gelenke stark belasten würden

Durch eine altersspezifische Ernährung verbessert sich der Allgemeinzustand des Hunde-Seniors und sein Immunsystem wird nachhaltig gestärkt.

Ein Beispiel für ein ausgewogenes Alleinfutter ist das neue Rocco Senior. Das Hunde-Nassfutter ist speziell auf die Ernährungsbedürfnisse älterer Hunde abgestimmt und erfüllt alle Kriterien eines hochwertigen Futters für Senioren.

So enthält Rocco Senior leicht verdauliche Proteine und weniger Kalorien als herkömmliches Futter.  Der moderate Fettgehalt von lediglich 6% ist auf die körperlichen Veränderungen im Alter abgestimmt. Dies schützt vor Gewichtszunahme und verbessert das allgemeine Wohlbefinden Ihres Hundes. Für Kraft und Vitalität sorgen ein ideales Kalzium-Phosphor-Verhältnis und der erhöhte Anteil an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen im Futter. Diese Nährstoffe halten den Hund auch im Alter lange fit und agil!

Die Vorzüge von Rocco Senior im Überblick:

  • Leicht verdauliche Proteine für eine gesunde Darmtätigkeit
  • Lebenswichtige Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren für ein schönes Fell und gesunde Haut
  • Vitamin A für Augen und Haut
  • Vitamin D3 für Knochenbau und Gebiss
  • Vitamin E für Gelenke und Herzmuskel

Rocco Senior Nassfutter ist ab sofort in zwei bekömmlichen Sorten erhältlich:

  • Lamm & Hirse:

Zartes Lammfleisch mit leicht verdaulicher Hirse

  • Geflügel & Haferflocken:

Fettarmes Geflügelfleisch mit ballaststoffreichen Haferflocken

Wie alle Rocco-Produkte ist auch das neue Rocco Senior frei von chemischen Zusatzstoffen und wird garantiert aus Frischfleisch – ohne Knochenmehle und minderwertige tierische Nebenerzeugnisse – zubereitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*