Hundenamen – welcher ist der Richtige?

Hunde haben sich immer mehr zuGerman Shorthaired Pointer (4 years)treuen Gefährten des Menschen und zu Familienmitgliedern entwickelt. Diese starke Bindung zeigt sich auch im intensiven Bemühen der Hundebesitzer, den passenden Namen für ihren Hund zu finden.Die Namenssuche für den tierischen Nachwuchs gestaltet sich deshalb immer mehr zur Geduldsprobe für Herrchen und Frauchen. Der eine bevorzugt klassische Namen und der andere will etwas ganz Ausgefallenes für seinen Vierbeiner. Natürlich sollte der gewählte Namen zum Charakter, Geschlecht und Rasse des Hundes passen. Generell sind ein- bis zweisilbige Hundenamen am beliebtesten, da nur wenige quer über die Straße “Christopher Heinrich” schreien wollen.

Die kurze Namenswahl hat auch noch einen anderen Hintergrund. Der Hund versteht seinen Namen an sich natürlich nicht, jedoch hört er auf dessen Betonung. Daher ist es sehr wichtig, einen individuellen Namen zu wählen. Der Hund trägt, wie auch die meisten Menschen, seinen Namen ein ganzes Hundeleben lang. Sie sollten eine Namensänderung wenn möglich vermeiden, da der Hund sich sehr schnell an die Betonung gewöhnt und eine Umgewöhnung viel Zeit und Arbeit kosten würde.

Bei Zuchthunden kommt noch das Wurf-Alphabet hinzu. Dieses Wurf-Alphabet gibt den Anfangsbuchstaben des Hundenamens vor, was die Auswahl natürlich sehr einschränkt.
Um einen jungen oder neuen Hund an seinen Namen zu gewöhnen, sollte der Hund etwas Positives mit seiner Betonung verbinden. Beim Streicheln und Loben sollte der Name deshalb immer wieder genannt werden.

Ob weibliche oder männliche Hundenamen: Hier finden Sie die schönsten, bekanntesten, klassischsten, originellsten und witzigsten  Namen für Hunde.

Wie heißt Ihr kleiner Racker?

One Reply to “Hundenamen – welcher ist der Richtige?”

  1. Vielen Dank für diesen übersichtlichen aber informativen Artikel. Ich weiß noch genau, wie wir vor 2,5 Jahren einen Namen für unseren Viszla Rüden Milo gesucht haben. Da gab es zwischen mir und meinem Freund große Differenzen. Wir haben dann gelost… Milo und Jackson waren im Topf. Er ist dann ein ganz feiner Milo geworden.

    Vor kurzem haben wir ein Programm im Internet entdeckt, wo man den Vornamen von Herrchen und Frauchen eingeben kann und dann wird (woraus auch immer) ein passender Name berechnet. Anfangs war es eine komische Vorstellung. Das Ergebnis hat total mein Herz berührt.

    Das Ergebnis war „Bernstein“

    Hier noch der Link:
    http://www.hudoba.de/hundenamen/hundenamentool/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*