Hilfe mein Hund ist entlaufen!

berger hollandais assis de profilSogar gut erzogene Hunde packt manchmal die Abenteuerlust und sie machen sich alleine auf den Weg in die Fremde. Natürlich ist für die Hundehalter die Angst zunächst sehr groß und sie geraten in Panik. Gerade in dieser Situation sollten Sie allerdings ruhig bleiben und tief durch atmen, denn meistens wird der liebste Vierbeiner schnell wiedergefunden.

Sorgen Sie vor! 

1. Schritt: Kennzeichnen Sie Ihren Hund mit einem Chip oder einer Tätowierung vom Tierarzt.  Der Chip ist ein elektronisches System für das automatisierte Erkennen von Hunden. Der Chip ist sehr klein, kann beliebig oft ausgelesen werden und hält ein Hundeleben lang.

2. Schritt: Registrieren Sie Ihren Hund in einem Haustierregister. Dies können Sie beispielsweise bei Tasso oder dem deutschen Tierschutzbund tun.  Nach der Registrierung erhalten Sie eine Tierplakette für das Halsband Ihres Hundes.  Auf dieser Tierplakette ist die Notrufnummer des Haustierregisters und eine Kennnummer abgebildet.

Sie können Ihre Adressdaten auch in einen kleinen Anhänger verpacken, der am Halsband Ihres Hundes befestigt wird. Dieser Anhänger ist wasserdicht und kann Ihren Hund schnell wieder zu Ihnen zurück führen.

Bleiben Sie ruhig!

Wenn Ihr Hund weggelaufen ist, sollten Sie Ruhe bewahren. Gehen Sie zunächst die bekannten Gassi-Routen ab oder die Lieblingsorte Ihres Hundes. Wenn Ihr Hund immer noch nicht auffindbar ist, können Sie Such-Steckbriefe in der Nachbarschaft aufhängen. Zu guter Letzt sollten Sie die Polizei informieren!

Hunde kehren nach dem Ausbüxen oft an den Ort zurück, an dem sie ihren Hundehalter zuletzt gesehen haben. Hier können Sie beispielsweise Futter oder die geliebte Hundedecke auslegen.

Generell kann man sagen, dass die Hunde auch über einen längeren Zeitraum in der Lage sind, relativ unbeschadet in einer fremden Umgebung zu überleben. Natürlich ist in der Regel von einem Gewichtsverlust, Parasitenbefall sowie von oberflächlichen Verletzungen auszugehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.