Die richtige Fellpflege für Ihren Hund

Puppy Scratching fleasDas Fell eines Hundes sollte regelmäßig gekämmt und gestriegelt werden. Je nach Felltyp variiert die Hundepflege in der Häufigkeit und Intensität.

Die regelmäßige Pflege des Fells Ihres Hundes ist aus mehreren Gründen sehr wichtig:

  • Zum Einen fühlt sich ein gepflegter Hund einfach besser und wohl in seiner Haut. Nerviges Jucken und Ziepen beeinträchtigt ihn in seinem alltäglichen Leben.
  • Das Bürsten durchblutet die Haut und regt das gesunde Wachstum des Fells an.
  • Durch das Bürsten wird das Fell von alten, abgestorbenen Haaren befreit und es kann gleichmäßiger nachwachsen und atmen. Stark verfilztes Fell ist ein idealer Tummelplatz für Zecken, Milben und Flöhe und es kann zu gefährlichen Ekzemen kommen.

Bei manchen Hunderassen ist der Fellwechsel im Herbst und Frühjahr stärker ausgeprägt, daher sollten Sie in diesen Abschnitten andere Bürsten verwenden und auch öfters bürsten. Achten Sie darauf, dass Sie keine Schnurr- oder Tasthaare abschneiden!

Ernährung für glänzendes Hundefell
Hochwertige Produkte aus der Linie BREED HEALTH NUTRITION, der Spezialnahrung für Hunde können mit präzise abgestimmten Inhaltsstoffen für eine gesunde Haut und ein glänzendes Fell sorgen.
Jetzt für kurze Zeit beim Kauf von 4 kg Royal Canin Nahrung das praktische Fellpflege-Set für den Hund EXTRA.

2 Replies to “Die richtige Fellpflege für Ihren Hund”

  1. Liebes Leser des Forums

    die Fellpflege ist in der Tat stark abhängig von der Rasse. Bei kurzhaarigen Hunden wie dem Kurzhaarcollie ist eine andere Pflege notwendig, als beim Berner Sennenhund. So ist zum Beispiel das regelmäßige Striegeln extrem wichtig, um die lose Unterwolle zu entfernen. Der Hund genießt das sehr.
    Speziell zum Kurzhaarcollie findet ihr hier ein paar weitergehende Infos:

    http://www.derkurzhaarcollie.de/faszination-kurzhaarcollie/

    Alles Liebe,
    M. Hamel

  2. Hallo an alle Hundebesitzer da draußen….

    …ich habe die Erfahrung gemacht, dass mein schwarzer Labrador mit Sicherheit 3mal soviel haart WENN ich ihn ständig bürste. Er hat so gehaart, dass ich mind. einmal am Tag das ganze Haus saugen musste und ich bin nicht pingelig. Ich habe angefangen verschiedene Leute zu fragen und habe die Info erhalten, dass das ständige Bürsten eigentlich nur den Fellwuchs begünstigt/stimuliert, bzw. auch das Ausfallen der Haare. Wenn er sich im Dreck gewälzt hat, lass ich ihn trocknen und durch viel Bewegung und Spiel im Freien, rieselt eigentlich alles einfach von alleine raus.
    Er wird sehr selten mal gebadet (Stichwort: Fuchskot) und das wars.

    Das praktiziere ich seit mind. einem 3/4 Jahr nun so, mit Erfolg und falls jemand meint, der Hund sähe nun ungepflegt aus, ich wurde vorher (mit einmalig bürsten pro Woche) sowie werde auch jetzt (ohne bürsten) sehr häufig darauf angesprochen was mein Hund bekommt damit er so ein tolles, glänzendes Fell hat. Antwort: nichts – zumindest nichts NUR fürs Fell.

    Vielleicht ist mein Beitrag für den ein oder anderen eine Hilfe *

    Schöne, grad mal sonnige Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.