Rekorde aus der Welt der Katzen

Sie beeindrucken uns täglich mit ihrem Wesen und ihrem unglaublichen Körpergefühl: Katzen sind nicht nur beliebte Haustiere, sondern überraschen auch immer wieder mit außergewöhnlichen Fähigkeiten.

zooplus hat sich informiert und hat folgende Katzenrekorde gefunden:

  • Die älteste lebende Katze heißt Kataleena Lady und lebt in Melbourne, Australien. Während die durchschnittliche Hauskatze eine Lebenserwartung von 9 bis 15 Jahren hat, feiert Kataleena im kommenden März nun schon ihren 35. Geburtstag. In Amerika wurde ein anderer Stubentiger namens Creme Puff stolze 38 Jahre alt – darüber, ob er heute noch am Leben ist, existieren jedoch widersprüchliche Informationen.
  • Ein wahrer Pfundskerl war Himmy aus Australien, der als schwerste Katze einen Rekord aufstellte. Ganze 21,2 Kilogramm brachte er auf die Waage. Sein Übergewicht führte dann leider auch zu seinem frühzeitigen Tod mit zehn Jahren. Übrigens wurde diese Rekordkategorie vom Guinness- Buch geschlossen, um zu vermeiden, dass rekordwütige Katzenhalter ihre Tiere absichtlich verfetten lassen.
  • Die leichteste Katze wurde eine Blue Point Himalaya- Katze namens Tinker Toy. Sie lebte in Amerika und brachte nur 820 Gramm auf die Waage. 1997 starb Tinker Toy.
  • Die kleinste Katze weltweit wurde in Illinois, USA entdeckt. Dort lebte Mr. Peebles, die 15,5 cm hoch war und 1,3 Kilogramm wog. Seine kleine Statur war allerdings auf einen Gendefekt zurück zu führen.
  • Seit 1952 hält die Katzendame Dusty den Rekord für die Katze mit den meisten Nachkommen. Sie gebar 420 Katzenkindern.
  • Für die teuerste Katze der Welt wurden 100.000 Pfund, also umgerechnet über 117.000 Euro ausgegeben. Ein Mann Ginger Cat kitten in front of a white backgroundnamens Esmond Gay züchtete eine sogenannte asiatische Leopardenkatze, für die ihm diese Rekordsumme angemessen schien.
  • Die reichste Katze lebte in England: Ihr Besitzer vermachte seiner Blackie stolze 17,6 Millionen Euro. Was damit gemacht wurde, ist nicht bekannt.
  • Den Rekord für die meisten Katzen in einem Haushalt setzte ein Ehepaar aus Kanada. Sie gaben an, 689 Stubentiger zu haben.
  • Laut dem Guinness- Buch der Rekorde hält eine Katze namens Towser den Rekord für die meisten gefangenen Mäuse. In seiner Lebzeit von 1963 bis 1987 fing der Kater 28.988 Mäuse. Für seinen “Dienst” wurde er sogar mit einer Statue geehrt.

Kennen Sie weitere Katzenrekorde? Wir sind gespannt…

Quelle: http://mietze-katze.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*