Tierisches Patchwork – wenn Haustiere zusammen leben

Oftmals kommen nicht nur Frau und Mann zusammen, sondern auch deren Haustiere. Wie tierisches Patchwork zum Erfolg und nicht zur Niederlage führt, lesen Sie hier.

Kater Simba lebte seit Jahren glücklich als allein herrschendes Haustier in der Wohnung von Beate. Eines Morgens musste er erschrocken feststellen, dass nicht nur der neue Freund seines Frauchens Beate den Platz in der Wohnung in Zukunft schmälern wird, sondern auch dessen Labradormischling Adinka. Adinka sah dieser Begegnung ebenfalls gespannt entgegen und das erste Treffen von Simba und Adinka wurde von allgemeiner Skepsis und angespannter Stimmung begleitet. Frauchen Beate schaffte es aber mit viel Fingerspitzengefühl und liebevoller Zuwendung diese Spannung zur Zufriedenheit aller Beteiligten zu lösen, so dass Simba und Adinka fortan eine fröhliche Gemeinschaft bildeten.
Die Gemeinschaft von Simba und Adinka funktioniert Dank Frauchen Beate einwandfrei. Hier drei Tipps, damit auch Ihre Tiere in Frieden zusammen leben können.

 

1. Vorbereitungen vor dem 1. Zusammentreffen
Die Tierhalter sollten sich unbedingt im Vorfeld über typische Verhaltensweisen und eine artgerechte Haltung Ihrer Lieblinge austauschen. Nur so kann den Ansprüchen der Tiere langfristig gerecht werden.
2. Liebe und Sicherheit vermitteln
Jedem einzelnen Tier sollte Sicherheit vermittelt werden. Die Tiere sollen spüren, dass Ihnen nicht passieren kann, so lange ihr Herrchen oder Frauchen anwesend ist. So haben die Tiere eine Möglichkeit sich unter Aufsicht langsam und behutsam kennen zu lernen. Das erste Zusammentreffen sollte unbedingt positiv verlaufen und kann durch Leckerlies oder gemeinsames Spielen in die richtige Richtung gelenkt werden.
3. Regeln aufstellen

Wenn mehrere Tiere in einem Hauhalt zusammen leben, sollten unbedingt klare Regeln definiert sein. An diese Regeln haben sich die Tiere zu halten. Diese Regeln werden mit Liebe vermittelt, notfalls aber auch mit strenger Stimme.

Wenn Sie vorhaben, in Zukunft mit mehreren Haustieren zu leben, sollten Sie im Vorfeld viel Aufmerksamkeit, Zeit und Geduld einkalkulieren. Scheuen Sie sich nicht nach Expertenrat zu fragen, falls das Zusammenleben nicht einwandfrei verläuft. So können Konflikte schneller beseitigt werden und einem fröhlichen Zusammenleben steht nichts mehr im Wege.

Ihr zooplus Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*