Mensch und Tier – eine unzertrennliche Freundschaft

Heute ist der Internationale Tag der Freundschaft.

Neben menschlichen Freundschaften wollen wir von zooplus heute auch die Freundschaft zu unseren Haustieren feiern!

Ein Blick, eine kleine Geste – ein Freundschaftsbund für´s Leben! Freudig erwarten sie uns an der Haustür, muntern uns auf wenn wir traurig sind, und bringen uns sogar dazu bei strömendem Regen raus zu gehen.

Die Deutschen und Ihr Haustier:

Ca. 43% aller Deutschen haben ein Haustier, d. h. in fast jedem zweiten deutschen Haushalt leben auch haarige, schuppige oder gefiederte Bewohner. Diese Freundschaft ist den Bundesbürgern auch einiges wert, über 3 Milliarden Euro investieren sie jährlich in ihre Heimtiere (Untersuchung des Zentralverbandes zoologischer Fachbetriebe e.V.).

Die Geschichte des Haustiers:

Schon unsere Vorfahren in der Steinzeit haben Haustiere gehalten, damals jedoch eher als Nutztiere. Durch die damalige Zucht, z.B. von Wildschweinen, waren sie weniger von der Jagd abhängig und konnten sesshaft werden. Gezähmte Raubtiere hielt man vor allem zum Schutz der Gruppe und belohnte sie dafür mit Futter, wodurch sie immer zutraulicher wurden.

Das älteste Haustier des Menschen ist der Hund, dessen Zähmung bereits 13.ooo Jahre vor Christus begann. Die Katze erlangte im Alten Ägypten Weltruhm, wo die “Rattenfängerin” als Gottheit verehrt wurde. Obwohl unsere heutigen Haustiere die menschlichen Wege der Evolution schon lange begleitet haben, wurden sie trotzdem erst in den letzten 2000 Jahren wirklich gezüchtet und zum Spaß oder zur Schmückung des Hauses gehalten. Und damit begann eine wunderbare Freundschaft.

Haustiere und unser Wohlbefinden:Frau_Hund

Wissenschaftler haben bewiesen, dass Haustierbesitzer ein gesünderes und sogar längeres Leben führen. Katze, Hund & Co haben vor allem auf das seelische Wohlbefinden von Menschen eine außergewöhnlich positive Wirkung. Das liegt nicht nur daran, dass Haustierbesitzer viel mehr zur Bewegung motiviert werden,  Haustiere steigern einfach die Lebensqualität. Die Universität Bonn fand heraus, dass Katzen bei der Bewältigung von Lebenskrisen wie Arbeitslosigkeit, Trennung oder Krankheit ihren Besitzern helfen können. Sie spenden Trost, vermitteln Lebensfreude und beschleunigen die aktive Konfrontation mit Problemen.

Kommunikation und Verständnis:

Durch seine lange Geschichte an der Seite des Menschen versteht der Hund ihn besonders gut. Im Laufe der Jahre haben Hunde einzigartige kommunikative Fähigkeiten entwickelt, wodurch es ihnen auch leichter fällt Kommandos zu erlernen, und auch wir Menschen verstehen mit etwas Erfahrung sehr schnell die Körpersprache eines Hundes. Manche Zoologen behaupten sogar, dass nicht nur der Mensch den Hund, sondern auch umgekehrt, der Hund den Menschen bei der Evolution unterstützt hat, durch die Hilfe bei der Nahrungsbeschaffung. Dabei hat der Hund sogar auf seine Freiheit verzichtet, um an der Seite seines “Herrchens” oder “Frauchens” zu leben.

Doch ganz egal ob Hund, Katze oder ein anderes Haustier, jede Freunschaft zwischen Mensch und Tier ist einzigartig. Erzählen Sie uns von Ihren Freundschaften! Wir freuen uns auf Ihre Geschichten!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Haustieren einen fröhlichen Tag der Freundschaft!

Ihr zooplus Team

P.S.: Machen Sie Ihrem Haustier eine kleine Freude und profitieren Sie von unserem zooplus-SSV!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.