Fellwechsel: Ob Hund, Katze, Nager oder Pferd – das dicke Fell muss weg!

Im Frühling wird der Fellwechsel für Mensch und Tier zur „haarigen Angelegenheit“

Wann genau der Fellwechsel eintritt, hängt von der Tageslichtdauer und den Temperaturen ab. Kein Wunder also, dass es dieses Jahr früher als erwartet zum Fellwechsel kommt. Der Tierhalter muss in den kommenden sechs bis acht Wochen viel Geduld haben und darf vor allem nicht die Nerven verlieren. Wochenlang fliegen die Tierhaare im Wohnraum herum und setzen sich auf Kleidung, Couch und Teppichen fest. Aber auch für das Tier ist es eine anstrengende Zeit, denn der Stoffwechsel läuft auf Hochtouren und der Fellwechsel geht einher mit juckender Haut. Damit sich Mensch und Tier nicht „in die Haare“ kriegen, hilft nur intensive Fellpflege.

Unterstützen kann man die Vierbeiner beim Fellwechsel, indem man sie täglich bürstet und die Unterwolle entfernt. Nur so wird die Durchblutung angeregt und das neue Fell kann nachwachsen. Im großen zooplus-Shop finden Sie wahre “Helfer”:

Sicher und einfach in der Anwendung

Der „Perfect Care Furmaster“ reduziert gezielt überschüssiges und verfilztes Fell – ohne Ziepen für Hund, Katze und Pferd! Abgestorbene Haare und lose Unterwolle können mit einfachen Strichen aufgesammelt werden.

Softbürste mit Fellgitter und drehbarem Griff!

Diese Softbürste eignet sich für Hunde, Katzen und andere Kleintiere beim Fellwechsel. Der patentierte drehbare Bürstenkopf erleichtert das Bürsten an schwer zugänglichen Stellen und lässt sich mühelos durch Hochklappen des Gitters reinigen. Die Softbürste ist besonders gut zum Kämmen dichter Unterwolle geeignet und sehr empfehlenswert für woll-, stock- und rauhaarige Tiere.

Die Hunter Marienkäfer Polsterbürste ist ein kleiner Alltagshelfer für den Fellwechsel aus robustem Kunststoff-Material mit Gummiborsten. Dank der flexiblen, in V-Form angeordneten Gummiborsten eignet sich die praktische Bürste ideal zum Entfernen von Tierhaaren – auch aus Teppichen und Möbeln! Hervorragend einsetzbar ist sie auch zur Fellpflege bei Kleintieren und Pferden. Dazu bewegt man die Bürste mit der Spitze der V-Borsten in Strichrichtung, so wird loses Deckhaar und Staub aus dem Fell des Tieres entfernt.

Gerade zur Zeit des Fellwechsels kann man Pferden mit dem Spiral Pferdestriegel einfach und effektiv helfen, die überschüssigen Haare loszuwerden! Für eine intensive Säuberung des Pferdefells reicht ein einfaches Abstreifen des Striegels, kreisende Bewegungen sind nicht nötig. Möglich machen dies vier fein gezahnte Reihen. Der Striegel ist beidseitig verwendbar und liegt durch den speziell geformten Griff gut in der Hand.

Die Haas Fell- und Mähnenbürste Kinder-Wurzel besitzt besonders stabile Borsten aus Reiswurzelimitat, die sich sowohl für die intensive Fellreinigung von Pferden, als auch für das Bürsten von Mähne und Schweif eignen. Die Größe der Kardätsche sowie die Handschlaufe ist auch für Kinderhände optimal.

Katzen gibt man gerne zusätzlich Malzpaste oder Katzengras, das verbessert die Verdauung von verschluckten Haaren und erleichtert das Erbrechen von Haarknäuel.

Noch ein Tipp für alle Tiere: Gibt man ungesättigte Fettsäuren in Form von Öl zum Futter, so beschleunigt das den Fellwechsel und sorgt für ein gesundes und glänzendes Fell. Hierfür eignen sich besonders: Leinöl, Kürbiskernöl und Rapsöl. Um Durchfall vorzubeugen, sollte man für die genaue Dosierung den Rat eines Tierarztes einholen.

Weitere Tipps zum Thema Fellpflege finden Sie hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*