Catagility – Bewegung für die Katz

catagility2
Quelle: www.northjersey.com

„Agility“ ist vielen Leuten ein Begriff: Dieser Hundesport hat sich in den letzten Jahren zur Nummer eins auf den Hundesportplätzen entwickelt.
Doch was Hunde können, das können schlaue Stubentiger doch auch, oder? – Der neue Trend aus den USA heißt „Catagility“. Denn auch für Katzen ist viel Bewegung wichtig.

Die Idee ist dieselbe wie beim Hunde-Agility: Das Tier soll unter Anleitung von Herrchen oder Frauchen einen Hindernisparcours aus unterschiedlichen Hürden, Tunneln, Slalomstangen und Rampen bewältigen. Vor allem für Wohnungskatzen ist Catagility eine hervorragende Beschäftigungs- und Bewegungsmöglichkeit. Sie können ihren Jagdtrieb ausleben und fordern beim Hindernisse überwinden nicht bloß ihren Körper sondern auch ihr Köpfchen. Außerdem steht die Beziehung zwischen Mensch und Katze beim Catagility im Vordergrund.

Bevor ein kompletter Parcours überwunden werden kann, müssen die Samtpfoten die einzelnen Hindernisse kennen und verstehen lernen. Dabei ist Geduld sehr wichtig, schließlich geht es beim Catagility um Bewegung und gemeinsamen Spaß – das Tempo geben unsere Fellnasen vor.katzentunnel

Einen solchen Hindernisparcours können sie mit einfachen Mitteln und wenig Geld zuhause selbst nachbauen. Stellen Sie zwei Stühle in einem gewissen Abstand voneinander auf und lassen Sie Ihre Fellnase von einem zum anderen springen, oder auch über einen umgekippten Stuhl. Verbinden Sie beide Stühle mit einem Holzbrett und schon wird das Hindernis zum Balanceakt. Gefülllte Plastikflaschen oder Blumentöpfe werden zur Slalomstrecke und ein Karton mit zwei Löchern zum Katzentunnel – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Mit seinem Lieblingspielzeug an einer Schnur oder einer Katzenangel können Sie Ihren Stubentiger dann von Hindernis zu Hindernis locken. Fangen sie ganz langsam an und vergessen nicht angemessenes Lob und die passende Belohnung!

catagilityIn den USA hat sich Catagility schon auf Katzenschauen als Wettbewerb durchgesetzt. Auch wenn Sie mit Ihrem Stubentigern nicht gleich an Wettbewerben teilnehmen möchten, tun Sie Ihren Hauskatzen damit in jedem Fall was Gutes. Catagility: das ist Sport und Spaß für Wohnungskatzen!

Noch mehr tierische Beschäftigungsmöglichkeiten für Ihre Katze finden sie hier: Katzenspielzeug

One Reply to “Catagility – Bewegung für die Katz”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.