Vitaminbomben aus dem Obst- und Gemüseregal

Ein Blick auf den Kalender verrät es: Der Frühling steht vor der Tür! Leider lassen die außen herrschenden Temperaturen noch nichts von der warmen Jahreszeit erahnen. Kaninchen, Meerschweinchen und Co. müssen darum noch im Haus bleiben.

Foto: pixelio.de, Christin Klein
Foto: pixelio.de, Christin Klein

Dennoch können Sie Ihrem Kleintier etwas Frühling in den heimischen Käfig bringen! Viele Obst- und Gemüsesorten, die Sie vielleicht sogar noch im Kühlschrank haben, werden von den meisten Nagern geliebt und enthält zudem noch gesunde Vitamine und Mineralstoffe.

Nager lieben Obst und Gemüse! Kleintiere freuen sich besonders über Möhren, Salatgurken, Paprika oder Petersilie. Petersilie und Paprika enthalten beispielsweise viel Vitamin C, Salatgurken sind reich an Feuchtigkeit und so besonders in der warmen Jahrezeit geeignet. Möhren sind die klassische Kaninchennahrung – sie können sogar mit Grün verfüttert werden! Radieschen haben zwar einen starken Eigengeschmack, werden aber ebenfalls von den meisten Nagern geliebt.

Meiden Sie säurehaltige Obstsorten, diese wirken reizend. Steinobst wird nicht vertragen, ebenso exotische Früchte wie Mango, Papaya und Granatapfel – der Genuss kann schwere Verdauungsstörungen nach sich ziehen. Die Inhaltsstoffe der Avocado können sogar giftig wirken! Auch bei vielen Gemüsesorten ist Vorsicht geboten, so enthalten Blattspinat und Brokkoli Oxalsäure, Kohl führt zu Blähungen. Vom Kaninchen und Meerschweinchen geliebt werden dagegen Erdbeeren. In Maßen, versteht sich…

Wir wünschen Ihrem Kleintier guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*