Der älteste Hund der Welt ist tot

Dackel - ein Artgenosse des vor kurzem verstorbenen ältesten Hund der Welt. Foto: pixelio.de, M. Großmann
Dackel - ein Artgenosse des vor kurzem verstorbenen ältesten Hund der Welt. Foto: pixelio.de, M. Großmann

Heute erreichte uns eine traurige Nachricht: Der älteste Hund der Welt ist gestorben. Dackel-Mischling Otto aus England wurde fast 21 Jahre alt.

Otto wurde noch im Oktober vom Guinness Buch der Rekorde zum ältersten Hund der Welt gekürt – kurz vor seinem 21. Geburstag musste er nun aufgrund eines Magen-Tumors eingeschläfert werden. 21 Hundejahre entsprechen in etwa 147 Menschenjahren – seine Besitzer lebten mit Otto zusammen, seit er wenige Wochen alt war.

Trotz seines Alters war Otto keinesfalls „von gestern“, er hatte auch im Internet seine Fans: Bei Facebook hatte der Hund ganze 669 „Freunde“.

One Reply to “Der älteste Hund der Welt ist tot”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.