Ein kuscheliges Heim für den Piepmatz

Es wird kalt draußen – Zeit, sich sein Zuhause gemütlich zu machen! Doch was ist mit dem Käfig von Wellensittich, Papagei und Co.? Auch das Heim unserer gefiederten Freunde sollte bestimmten Kriterien entsprechen, damit Ihr Vogel lange gesund und fit bleibt. Mit unseren Tipps stellen Sie sicher, dass Ihr Vogelkäfig auch sicher zu Ihrem Piepmatz passt und sich dieser zu jeder Jahreszeit wohlfühlt!

Die Größe des Vogelkäfigs sollte sich an der Größe des Vogels orientieren. Ein Papagei benötigt ein größeres Zuhause als ein Wellensittich… Dabei gilt: Je größer, desto besser. Doch nicht nur die Gesamtgröße ist wichtig, sondern auch der Abstand der Gitterstäbe. Sind die Abstände zu klein, kann sich der Vogel Füße und Schnabel einklemmen. Sind sie zu groß, kann er entwischen.

Das Käfigmaterial sollte auch einem kräftigen Vogelschnabel langfristig standhalten. Kunststoffbeschichtete Teile sind weniger geeignet, sie können abgenagt und verschluckt werden! Auch bei den Futternäpfen sollte Kunststoff nicht die erste Wahl sein. Sie sollten abwaschbar und leicht zu desinfizieren sein – idealerweise aus Keramik oder Edelstahl.

Schenken Sie Ihrem Vogel ein Stück Natur: Zweige und Äste aus Naturholz und Natursitzstangen bieten mehr Abwechslung als Plastik-Sitzstangen und –Spielzeuge. Sind sie abgenagt, sollten sie aber rechtzeitig durch neue ersetzt werden. Eine schöne Idee ist auch sandgestrahltes Rebholz zum Klettern und Verstecken.

Noch ein kurzes Wort zum Leben außerhalb des Käfigs. Vögel leben nur dann wirklich artgerecht, wenn sie die Möglichkeit zum Freiflug haben. Versuchen Sie, Ihrem Piepmatz ab und an die Möglichkeit zum Fliegen zu bieten! Allerdings ist hier Vorsicht geboten: Fenster und Türen bitte schließen, gerade in der kalten Jahreszeit.

2 Replies to “Ein kuscheliges Heim für den Piepmatz”

  1. Ein schöner Artikel mit vielen guten Tipps. Klasse!
    Allerdings würde ich noch ergänzen wollen, dass man bei der Wahl des Käfigs auch darauf achten sollte, dass möglichst kein Zink im Material enthalten ist, da das langfristig zu Vergiftungen mit schlimmen Folgen führen kann. Weitere Informationen zum Thema artgerechter Vogelkäfig und auch Einrichtungsideen findet man auf unserer Seite.

  2. Auch ich freue mich über diesen tollen Artikel :).

    Ein Foto von einer Voliere, in der die Vögel auch fliegen können, wäre mir noch lieber.

    Was das Thema Zink angeht, möchte ich mich anschließen. Leider erkranken oder sterben immer mehr Vögel an Zinkvergiftungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.