Für Hund, Katze und Nager: Gesunde Leckerbissen mit Funktion

Für Menschen gibt es Schokolade, Chips und Popcorn: Lecker, süß und meistens ungesund. Doch Leckerchen für Tiere haben oft eine Funktion, die den Snack nicht nur lecker, sondern zudem auch gesund macht.

So gibt es für Hunde mittlerweile nicht mehr nur klassiche Kausnacks, sondern auch Leckerlis, die die Gelenkfunktion unterstützen oder die Zähne reinigen. Das gilt übrigens auch für die puristischten Snacks von allen: Pure, getrocknete Putenbrust. „Nicht zuletzt trägt das intensive Kauen von Trockenfleischsnacks zur Zahngesundheit bei, da beim Eindringen der Zähne in das Gewebe Beläge und leichter Zahnstein abgewetzt werden“, erklärt unser Tierärzte-Team im Produkttipp Rocco Chings.

Für Katzen gibt es Malt-Snacks mit natürlichem Malz, die den natürlichen Abgang verschluckter Haare erleichert, und Taurin-Tabletten mit dem nötigen Plus an essentiellem Taurin. Kausticks wie die exotischen Premium-Katzensticks in den Sorten Hirsch, Strauß oder Känguruh trainieren die Kaumuskulatur der kleinen Sofatiger.

Selbst für Nager hält der Markt funktionelle Leckerlis gereit. So versorgen Vitamindrops und naturbelassene Leckerchen mit Brennesselblättern und Obst die Kleintiere mit dem nötigen Plus an Vitaminen und Mineralstoffen. Die JR-Farm Knabber Holzrolle sorgt zudem für Beschäftigung im Nagerkäfig und gesunde Zähne.

Sie sehen: Tierische Süßigkeiten müssen nicht ungesund sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*