Orijen: Naturbelassenes Futter ohne Umweltbelastung

Orijen steht für naturbelassenes und gesundes Katzen- und Hundefutter mit einem hohen Fleisch- und Fischanteil. Doch aus welchen Seen stammen die für Orijen verwendeten Fische, sind sie von der Umweltverschmutzung durch Ölschlammförderung in Kanada betroffen? zooplus hat eine Kundenanfrage im zooplus-Forum als Anlass genommen, um bei Champion Petfood Ltd., dem Hersteller von Orijen und Acana, nachzufragen.

Die Antwort erfolgte trotz Zeitverschiebung prompt und wird Katzen- und Hundehalter beruhigen. Wie uns Champion Petfood bestätigte, werden die im Orijen Tierfutter verwendeten Fische von einheimischem Familienbetrieben gefangen und von der „Freshwater Fish Company“ verarbeitet – und das ohne Konservierungsmittel oder Einfrieren. Diese Fische stammen aus kanadischen Seen, die sauber und frei von Verunreinigungen sind – so zum Beispiel aus Fac La Biche, Salve Lake und Lake Winnipweg. Weitere Infos (allerdings auf Englisch) gibt es hier: http://www.freshwaterfish.com/english.htm

So können Katze und Hund ihr Lieblingsfutter weiterhin ohne Einschränkung genießen!

2 Replies to “Orijen: Naturbelassenes Futter ohne Umweltbelastung”

  1. Meine Trolle und Bärchen finden das Orijen Katzenfutter Klasse und lecker ,denn sie sind ja eigentlich Fleischfresser und keine Vegetarie.

Schreibe einen Kommentar zu Helga Janßen-Schmidt Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.