Orijen: Naturbelassenes Futter ohne Umweltbelastung

Orijen steht für naturbelassenes und gesundes Katzen- und Hundefutter mit einem hohen Fleisch- und Fischanteil. Doch aus welchen Seen stammen die für Orijen verwendeten Fische, sind sie von der Umweltverschmutzung durch Ölschlammförderung in Kanada betroffen? zooplus hat eine Kundenanfrage im zooplus-Forum als Anlass genommen, um bei Champion Petfood Ltd., dem Hersteller von Orijen und Acana, nachzufragen.

Die Antwort erfolgte trotz Zeitverschiebung prompt und wird Katzen- und Hundehalter beruhigen. Wie uns Champion Petfood bestätigte, werden die im Orijen Tierfutter verwendeten Fische von einheimischem Familienbetrieben gefangen und von der „Freshwater Fish Company“ verarbeitet – und das ohne Konservierungsmittel oder Einfrieren. Diese Fische stammen aus kanadischen Seen, die sauber und frei von Verunreinigungen sind – so zum Beispiel aus Fac La Biche, Salve Lake und Lake Winnipweg. Weitere Infos (allerdings auf Englisch) gibt es hier: http://www.freshwaterfish.com/english.htm

So können Katze und Hund ihr Lieblingsfutter weiterhin ohne Einschränkung genießen!

2 Replies to “Orijen: Naturbelassenes Futter ohne Umweltbelastung”

  1. Meine Trolle und Bärchen finden das Orijen Katzenfutter Klasse und lecker ,denn sie sind ja eigentlich Fleischfresser und keine Vegetarie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*