Erste Hilfe für Tiere: Das gehört in die Hausapotheke

Eine kleine Verletzung, ein Unfall – im Notfall ist guter Rat teuer. Stellen Sie darum schon bei der Anschaffung des vierbeinigen Familienmitglieds eine kleine Hausapotheke für den Notfall zusammen!

  • Zeckenzange oder Zeckenhaken
  • Ungeziefermittel, zum Beispiel Spot on speziell für Hunde oder Ungezieferschutz für Katzen
  • Eine warme Decke oder ein großes Handtuch
  • Desinfektionsmittel, zum Beispiel Bactazol
  • Verbandsmaterial: Wundkompressen, Fixierbinden, Heftpflaster und Verbände
  • Einige Einwegspritzen ohne Nadel in verschiedenen Größen – ideal zur Verabreichung von Medikamenten oder Wasser
  • Pinzette
  • Flohkamm
  • Pfotenpflege für empfindliche Hundepfoten (zum Beispiel Ballistol Animal)
  • Ersatz-Näpfe für Futter und Wasser
  • Papiertücher
  • Garantiert verträgliches Tierfutter für mehrere Tage
  • Ein kleiner Vorrat an benötigten Medikamenten für chronisch kranke Tiere
  • Eine stabile Transportbox pro Tier (!)
  • Aktuelle Fotos des Tieres, um eine detaillierte Verlustmeldung erstellen zu können
  • Heimtierpass von TASSO, alternativ die Nummer der Ohrtättowierung oder des implantierten Microchip

Unser Tipp: Wer viel mit dem Tier unterwegs ist, ob auf gemütlichen Spaziergängen oder Zuchtausstellungen, s ollte zusätzlich eine Erste-Hilfe-Tasche mit sich führen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.