Raus in den Garten: Freigang für Stubentiger

Es ist Frühling! Blumen blühen, Schmetterlinge flattern, Vogel zwitschern – so werden Garten und Balkon immer interessanter für Stubentiger. Gönnen Sie Ihrer Katze etwas Freilauf!

Mit unseren Tipps werden die ersten Frühlingstage entspannend für Katze und Mensch.

  • Sehen Sie sich in Ihrer Umgebung um, bevor Sie Ihre Katze ins Freie lassen. Wohnen Sie an einer Schnellstraße? Dann sollten Sie eine sicherere Alternative wie ein Freigehege oder einen vergitterten Balkon wählen.
  • Eine Alternative für ruhige Katzen: Das Katzengeschirr.Durch ein spezielles Katzennetz wird Ihr Balkon zum sicheren Abenteuerspielplatz! Sichern Sie auch Fenster mit speziellen Schutzgittern.
  • Sicher ist sicher! Durch eine eindeutige Markierung durch einen Microchip kann Ihre Freigängerkatze jederzeit identifiziert und zu Ihnen zurückgeführt werden.
  • Bringen Sie Ihrer Katze bei, auf ihren Namen zu hören. Auch das Rascheln der Trockenfuttertüte zeigt so manchem Abenteurer den Weg nach Hause!
  • Entlassen Sie Ihre Katze nie mit vollem Magen in die Freiheit, sondern füttern Sie sie erst nach der Rückkehr in die heimische Wohnung. Ihre Katze wird so immer gerne zu Ihnen zurückkehren!

Wir wünschen Ihnen einen sonnigen Frühling!

Foto: pixelio.de, Michael Ottersbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.