Mäuse artgerecht halten

(IVH) In immer mehr Haushalten werden Mäuse als Heimtiere gepflegt. Und das aus gutem Grund, denn die intelligenten kleinen Nager werden schnell zutraulich, sind gesellig und sehr verspielt.

Für Jung und Alt ist es eine große Freude, die flinken Kletterkünstler zu beobachten. Doch egal, welche der 500 verschiedenen Renn-, Farb- oder anderen Mäusearten einziehen – bei der Haltung der Nager sollten Kleintierfreunde einige Regeln beachten:

  • „Mäuse sind tagaktive, genügsame Heimtiere, die sich gut mit Berufstätigkeit vereinbaren lassen“, so die Nager-Expertin und Buchautorin Alexandra Beißwenger (u.a. „Mäuse“, GU Verlag). „Sie sollten immer in einer Gruppe leben und sind dadurch vom Menschen recht unabhängig.“ Ideal ist eine gleich­geschlechtliche Mäusegruppe mit zwei bis drei Tieren, die alle aus demselben Wurf stammen oder sich bereits kennen.
  • Das Heim der Mäuse sollte nicht auf dem Boden, sondern etwas erhöht aufgestellt werden. So können die Tiere besser beobachtet werden und man erspart ihnen unnötigen Stress: „Ihre natürlichen Feinde kommen immer von oben, so dass Mäuse sich schnell erschrecken, wenn man sich ihnen aus der Höhe nähert“, so Beißwenger.
  • Für genügend Beschäftigung und Bewegung sorgen Tunneln und Leitern im Käfig. Ein für Mäuse ausgewiesenes Laufrad kann das Fitnessprogramm unterstützen. „Um Verletzungen der Tiere zu vermeiden, sollte die Lauffläche geschlossen sein und die Aufhängung des Laufrads keine Querverstrebungen enthalten“, rät die Autorin. Artgerechtes Zubehör für Mäuse finden Kleintierfreunde im Zoofachhandel.
  • Die Kommunikation der kleinen Mitbewohner findet hauptsächlich über ihren Geruch statt, an dem sie sich auch untereinander erkennen. „Man sollte daher nie den kompletten Käfig auf einmal säubern“, führt Beißwenger weiter aus. „Die Mäuse würden sonst durch übermäßiges Markieren ihre gewohnt streng ‚duftende’ Umgebung schnell wieder herstellen.“ IVH

Quelle: Industrieverband Heimtierbedarf

Foto: Lars Hofmann, pixelio.de

One Reply to “Mäuse artgerecht halten”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*