News aus der Tierwelt: Ältester Eisbär ist tot

Viele Haustierfreunde müssen schmerzlich erleben, dass Tiere selten so alt werden wie wir. Das ist bei Wild- und Zootieren nicht anders: Wie die dpa mitteilte, ist nun auch der älteste Eisbär der Welt mit 42 Jahren in Kanada gestorben – an Altersschwäche.

Die Eisbärin „Debby“ war als Jungtier in der russischen Polarregion eingefangen und 1967 in den Zoo nach Winnipeg gekommen, wo sie gemeinsam mit ihrem Partner, dem Eisbären „Skipper“, sechs Junge aufzog. Zoologische Forschungen haben ergeben, dass Eisbären in der Wildnis selten ein Alter über 30 Jahre erreichen. Aus diesem Grund wurde Debby in diesem Jahr zum ältesten Eisbären der Welt gekührt.

Foto: Helga Schmadel, pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*