Natur ist Trumpf: Was macht Naturfutter so besonders?

Natur ist Trumpf: Gesundheitsbewusste Menschen achten auf eine Ernährung ohne großartige Geschmacksverstärker, Konservierungsmittel und sonstige Zusatzstoffe. Das sollte auch bei unseren Haustieren Programm sein! So genanntes „Naturfutter“ wird darum immer beliebter. Doch was unterscheidet derartige Sorten von konventionellem Tierfutter?

Bekömmlich
Sorgfältig ausgewählte Zutaten wie saftiges Fleisch und frisches Gemüse, das Fehlen künstlicher Zusatzstoffe und eine natürliche Konservierung machen Naturfutter besonders bekömmlich. Dabei sind die neuen Futtersorten durch eine sorgfältige Auswahl der Rohstoffe und eine schonende Verarbeitung besonders verträglich und insbesondere für allergische und futtersensible Hunde und Katzen geeignet.

Bio-Qualität

Das Bio-Siegel ist eine besonderer Auszeichnung, steht es doch für eine Herstellung im Einklang mit der Natur. Eine ökologische Landwirtschaft mit artgerechter Tierhaltung und einer abwechslungsreichen Bepflanzung der Felder wird heutzutage immer wichtiger, zudem ist Bio-Qualität besonders naturbelassen: Bio-Lebensmittel dürfen nicht gentechnisch verändert werden, die Einsätze von chemisch-synthetischen Pestiziden, Wachstumsförderern und Düngemitteln sowie Lebensmittelbestrahlung sind verboten.

Laut einer Studie, die durch das „Forschungsinstitut für biologischen Anbau“ in Wien durchgeführt wurde, wirkt sich hochwertige Biokost positiv auf den gesamten Organismus aus: Mit Bio-Futter ernährte Tiere sind besonders krankheitsresistent, vital und zeigen eine höhere Geburtenrate.

Naturfutter bei Zooplus

Tun Sie Ihrem Tier etwas Gutes – bei zooplus erhalten Sie ausgewählte Naturfuttersorten wie Hills Natures Best für Hunde und Katzen, Orijen sowie Defu Biofutter und weitere hochwertige Futtersorten zu einem besonders günstigen Preis!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*