Dogging: Fitness-Training auf vier Pfoten

Draußen ist es düster und kalt? Ein guter Grund, die Joggingschuhe im Schrank zulassen und lieber im gemütlichen Bett bleiben? Keine Chance, solange ein persönlicher Fitness-Trainer zur Stelle ist, der keine Gnade und Ausreden zulässt. Ideal, wenn dieser Trainer nichts kostet und mit seinem freudigen Gebell motiviert. Wie Sie gemeinsam mit Ihrem vierbeinigen Freund den inneren Schweinehund überwinden können, lesen Sie hier.

Auch bei uns im Shop finden Sie jede Menge Produkte, mit denen Sie und Ihr Hund Spaß haben können, vom Spielzeug bis zum Agility-Hürdenset. So hat der Winterspeck bei Hund und Herrchen keine Chance! Vergessen Sie auch die gesunde Belohnung für Ihren tierischen Trainer nicht…

Treiben auch Sie gemeinsam mit Ihrem Hund Sport? Schreiben Sie einfach einen kurzen Kommentar und teilen uns Ihre Erfahrung mit. Wir freuen uns auf Ihre Berichte zum Thema Agility!

2 Replies to “Dogging: Fitness-Training auf vier Pfoten”

  1. Hallo „Haarproblem“, es gibt auch viele gesunde Leckerchen für den Hund. Gut eignen sich zum Beispiel Kausnacks aus getrocknetem Fleisch wie Ochsenziemer oder getrocknete Schweineohren. Der angenehme Nebeneffekt: Beim Kauen werden gleichzeitig die Zähne gereinigt.
    Wer nur eine kleine Belohnung für zwischendurch sucht, kann zum Beispiel auf Ziwi Peak Good Dog-Treats oder getrocknete Hähnchenmägen zurückgreifen. Diese bestehen auch aus 100 Prozent getrocknetem Fleisch, sind aber etwas handlicher als ganze Schweineohren.

    Viel Spaß beim Agility!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.