Kommt der Hundeführerschein?

Leinenzwang?Die häufigen Diskussionen zum Thema Leinenzwang in deutschen Stadtparks führten nun zu dem Ergebnis, dass Experten einen Hundeführerschein für Herrchen und Frauchen fordern. Denn nur wer seinen Hund auch versteht, kann ihn zu einem folgsamen Begleiter erziehen. Hier erfahrt ihr mehr über den Hundeführerschein und zusätzlich könnt ihr das passende Buch dazu gewinnen.

One Reply to “Kommt der Hundeführerschein?”

  1. Hundehalter (und im übrigen auch alle anderen Tierhalter!) sollten umfangreiche Kenntnisse über ihr Tier haben. Man kann aber sicher nicht alle Hundehalter dazu zwingen einen Hundeführerschein zu machen.
    Dann kommt nämlich ein anderes Problem auf und zu:
    Die Tierheime werden aus allen Nähten platzen und es werden sicher viele Hunde einfach ausgesetzt bzw. vom Ordnungsamt eingezogen (wenn der Halter die Prüfung nicht machen will oder kann).
    Ich bin gegen den allgemeinen Leinenzwang, da so eine artgerechte Haltung nicht möglich ist. Die Gemeinden sollen mehr Flächen für Hundebesitzer ausweisen und diese auch kennzeichnen, damit sich auch Fahrradfahrer und hundelose Fussgänger darauf einrichten können.
    Jeder Hund hat von Natur aus Aggressionen, genau wie jeder Mensch, sie können nur durch adäquates Verhalten gelenkt werden! Hunde kommen in der Regel ganz gut miteinander aus, wenn sie nicht verzogen werden (genau wie bei Menschen!) Da aber Hund und Mensch völlig unterschiedlich kommunizieren, sollte man seinen Hund schon genau kennen. Ein Hundeführerschein würde das vielleicht bei den einen oder anderen Hundebesitzer bewirken, aber auch bei dem Fussgänger der drohend den Stock erhebt, nur weil ein Hund in seiner Nähe vorbeiläuft?
    Unfair oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.