Impfen & Tieren in Afrika helfen

Am Donnerstag, 10. Mai 2007, heißt es zum vierten Mal: „Impfen für Afrika!“.

millowitschshau.jpgBei dieser Aktion kann man zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Impfschutz für sein Haustier bekommen und sich gleichzeitig für Tierschutz in Afrika engagieren. Die Hälfte der Impfeinnahmen an diesem Tag wird an „Tierärzte ohne Grenzen“ gespendet.

So schlägt „Tierärzte ohne Grenzen“ auch in diesem Jahr mit Ihrer Unterstützung eine Brücke zwischen veterinärmedizinischer Entwicklungszusammenarbeit in Afrika und der Impfung von Haus- und Nutztieren in Deutschland. Schirmherrin ist die Schauspielerin und Tierärztin Mariele Millowitsch.

Fragen Sie bei Ihrer Tierarztpraxis nach, ob diese an der Aktion teilnimmt und machen Sie mit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.