Stellungnahme von Hill’s bzgl. Futterrückrufaktion in USA

Von dem erneutem Rückruf eines Reisproteinkonzentrates sind keine Hill´s Produkte betroffen

Am 17. April hat die US FDA einen weiteren Rückruf von Tierfutter bekannt gegeben. Grund ist eine Kontaminierung durch Melamin durch einen Hersteller von Reisproteinkonzentrat.

Hill´s Futter ist davon nicht betroffen.

Hill´s verwendet Reisproteinkonzentrat in 3 Futtersorten, verwendet aber kein Reisproteinkonzentrat des betroffenen Herstellers.

Hill´s hat sofort alle verwendeten Einsatzstoffe getestet. Diese Tests haben ergeben, dass sich kein Melanin in dem von Hill´s verwendetem Reisproteinkonzentrat befindet.

Hill´s Tierfutter kann demnach weiterhin bedenkenlos and alle Hunde und Katzen verfüttert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*