Katzenfutter – große oder kleine Dosen?

Soeben hat mir eine Kollegin aus dem Kundenservice erzählt, dass immer mehr Kunden bewusst kleinere Dosen – gerade beim Katzenfutter – bestellen, um ihre „mäkeligen Schlemmermäuler“ zu verwöhnen. Almo Nature Katzenfutter in der Dose

Viele Katzen scheinen nämlich weder große Dosen untereinander teilen zu wollen, noch übriggebliebene Reste fressen zu wollen, sondern leben frei nach dem Motto „nur frisch auf den Tisch“!
Welche Erfahrungen macht Ihr hierbei mit Euren Tieren? Ist es eher eine Sache der Erziehung und der konsequenten Fütterung? Oder füttert Ihr auch gerne kleinere Dosen (wie z.B. das sehr beliebte Almo Nature), um Euren Lieblingen stets frisches Futter und viele verschiedene Sorten anbieten zu können?

11 Replies to “Katzenfutter – große oder kleine Dosen?”

  1. Meine Katzis sind glücklicherweise nicht besonders anspruchsvoll, was das Futter angeht udn so kann ich immer das bestellen, was gerade im Angebot ist oder was ich eben selbst für sinnvoll in Bezug auf Gesundheit, Geschack etc. halt.
    Bei einer Freundin sieht das aber ganz anders aus, die muss sich wirklich was einfallen lassen, wie sie ihre Kleinen versorgt: da gibt es morgens z.B. Häppchen in Gelee, zwischendurch Trockenfutter und Snacks und abends dann sogar (in der Mikrowelle angewärmtes!!!!) Dosenfutter in Soße oder was auch immer… Und natürlich jeden Tag andere Sorten usw…

    Also den Stress würde ich mir nicht machen, aber ich finde es gut, dass es immer eine große Auswahl an Futter gibt. Da ist für jede Katze und jedes Herrchen/Frauchen was dabei. Ach ja: Susi hat keine Kinder 😉

  2. Mein Katerchen ist mittlerweile auch ganz schön verwöhnt was Futter angeht. So konnte ich früher auch mal eine große Dose aufmachen und ihm diese auf zwei Tage verteilt füttern. Doch nachdem ich einmal 24 kleine Angebots-Dosen getestet habe und er den „Luxus“ kleiner Protionsdöschen kennengelernt hat, ist er anspruchsvoll geworden. Dann wird eben mal ein Tag auf Nassfutter verzichtet und sich nur von Trockenfutter ernährt. Am nächsten Tag stellt Frauchen sicherlich wieder „frisches“ Futter hin. Ganz schön schlau der Kleine, denn genauso ist es!
    Aus diesem Grund kaufe ich mittlerweile nur noch die kleinen 1 Portions-Dosen. Denn das ist günstiger, als von den großen Dosen jedesmal die Hälfte wegzuwerfen und schließlich ist es mir mein Kleiner auch wert! :-))

  3. Hallo,

    meine süße ist auch sehr wählerisch was ihr Futter betrifft.
    Beim Trofu konnten wir uns mittlerweile auf Royal Canin einigen.
    Beim Nassfutter sind wir jetzt bei Miamor angekommen, was sie endlich auch frisst.
    Wir kaufen auch immer die kleinen Dosen, denn selbst wenn sie mal ein Lieblingsfutter gefunden haben, kann man nicht immer sagen ob sie es dann auch auffressen – bei uns zumindestens. Ich finde es dann sehr schade eine halbe Dose wegwerfen zu müssen. Ausserdem kann man die kleinen Schalen/Dosen besser verstauen 🙂
    Ich vermisse ein rund um sorglospaket, sprich da wo von jeder Sorte ein bis zwei Schalen/Dosen angeboten werden, so muss man nicht jede Sorte einzeln kaufen.
    Aber Katzen sind auch nicht anders als wir Menschen, schließlich essen wir ja auch nicht alles was auf dem Tisch steht bzw. kommt!

  4. Meine beiden Damen fressen so ziemlich alles, was es auf dem Markt gibt. Dadurch habe ich keine Probleme, eine 400g Dose (oder 380g Tetrapack) auf 2 Katzen und 2 Tage zu verteilen. (+ TroFu morgens) Die Dosen stehen bei mir im Kelleraufgang in einem Regal, im Sommer kühl im Winter nicht zu kalt bei Zimmertemperatur. Naturlich mit so einem Deckel wieder verschlossen.

    Die kleinen Dosen sind sicherlich zum Probieren neuer Sorten sehr gut. Meistens stört mich daran aber der höhere Preis (im Vergleich zu 400g Dosen), und auf jeden Fall die größere Müllmenge. Wenn ich meine beiden Katzen ganz auf Nassfutter umstellen würde, dann bräuchte ich 4 von den kleinen Dosen pro Tag…

    Fazit: Für Besitzer von nur 1 Katze sehr praktisch, bei mehreren Katzen aber nicht so schön.

  5. Ich habe bis jetzt nur wählerische Katzen gehabt. die lange nicht alles fressen und schon gar nicht 2 mal dasselbe hintereinander. Jetzt haben wir nur noch eine Katze, die übetrifft aber alle anderen und möchte am liebsten morgens und abends auch noch unterschiedliches Futter.
    Bei den „richtigen“ Sorten (die nicht immer unbedingt auch meinen Kriterien entsprechen, aber was soll man tun bei Katzen *seufz*) klappt das aber inzwischen ganz gut und da finde ich die kleineren Portionen wirklich klasse. Ich bezagl auch lieber ein paar Cent mehr, als dass ich die Hälfte wegwerfen muss.

    Schade finde ich aber, dass es bei zooplus meist nur die 6er Packs in einer Geschmacksrichtung gibt (auch beim Hundefutter), besser wäre es, wenn man da 3×2 Sorten draus machen würde, wenn schon nicht gleich 6 verschiedene geht.

    Die Monatspackungen kann ich auch nicht bestellen, weil das meist auch nur 4 verschiedene Geschmacksrichtungen und meine Katze dann nach spätestens 2 Wochen streikt und das Futter gar nicht mehr anrührt. Und dann geht wieder das Suchen nach einem neuen und möglichst auch gesundem Futter los…

  6. Ich habe drei Perserkatzen, wovon nur der Kater Nassfutter mag. Und natürlich auch nur frisch *schulterzuck*. Deshalb gibt es bei uns nur kleine Portionsdosen bzw. -beutel. Die Damen mögen gar kein Nassfutter, beim Trockenfutter muss es natürlich RoyalCanin sein. Auf was anderes lassen die Miezen sich seit einer Probepackung, die mal in einem Zooplus-Paket drin war, nicht mehr ein!

  7. Also ich denke für 1-2 Katzen Haushalte sin die kleinen Dosen sicher interessanter, aber bei mir turnen 8 Fellnasen herum.
    Ich finde die kleinen Dosen schlicht und einfach zu teuer.
    Vor allem bei den hochwertigen Marken – Percept, Cat Exculsiv, Nutro – bekommt man über zooplus fast ausschliesslich Minidosen.
    Und das geht dann richtig ins Geld.

  8. Pingback: Katzenfutter Info Blog

  9. Ich kaufe grundsätzlich nur kleine Futterdosen. Meine beiden Birmchens haben unterschiedliche Vorlieben, was die Nassfuttersorten anbelangt. Ausserdem wird bei uns Abwechslung groß geschrieben. Wenn eine Dose zu lange offen im Kühlschrank steht, wird sie nicht mehr angerührt. Insofern sind große Dosen für uns reine Geldvernichter. Das die hochwertigen Futtersorten zu teuer sind, kann ich nicht bestätigen. Da sie alles enthalten, was eine Fellnase benötigt und verwerten kann, reichen bereits kleine Futtermengen aus, um eine Mieze rundum gesund zu ernähren. Somit ist Übergewicht und alles was von gesundheitlichen Problemen so folgen kann, ausgeschlossen. Ergo, müssen wir auch weniger Geld in den Tierdoc investieren. Ich vermisse bei Zooplus gelegentlich Pakete mit ca. 6 Dosen je Sorte. Ausserdem bin ich immer auf der Suche nach Futtersorten die nicht nur Thunfisch und Hühnchen zu bieten haben. Auf Dauer wäre selbst mir das viel zu langweilig. 😉 Wäre schon prima, wenn die hochwertigen Futteranbieter mal wieder neue Fischsorten auf den Markt bringen würden. Übringens steht Almo Nature bei meinen Beiden hoch im Kurs. So sauber abgeschleckt sind die Näpfchen bei keinem anderen Futter…

  10. Meine beiden Maunzgetiere sind gottseidank nicht wählerisch was die Futtersorte angeht… nur Trocken und Nassfutter muss es zur Auswahl geben. Da sind kleine Dosen schon sehr praktisch falls mal eine Sorte nicht schmeckt (alles an Fisch das nicht Tuhnfisch oder ganz toller Edelfisch ist kann ich getrost vergessen) kann der Rest dann an bekannte Katzenbesitzer weitergegeben werden.

    Es wäre toll wenn grade Almo mal ein paar andere Fleischsorten ins Programm nehmen würde. (Ganz ehrlich – diese Hühnerfleischdosenaufteilung in Brust und Keule ist einfach etwas übertrieben.)

  11. Bei mir gibt es nur Almo Nature Jelly (100g Beutel) Thunfisch oder mit anderen Zutaten gemixt. 1 Beutel morgens für 2 Katzen, 1 am Nachmittag.
    Was nicht gefressen wird, wird nach 1 Stunde entsorgt.
    24h am Tag steht allerdings auch Hills Natures Best Trockenfutter zur Verfügung.
    Den Katzen schmeckts, anderes Futter hat keine Chance

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*