Was machst Du gerade? – 5 zooplus Mitarbeiter geben Auskunft (Folge 7)

Dienstag, 11.30 Uhr bei zooplus:

An fünf zooplus-Mitarbeiter aus verschiedenen Abteilungen geht die Mail mit der Frage „Was machst Du gerade?“. Jeder soll in 2-3 Sätzen schreiben, an was er gerade arbeitet und warum es den zooplus-Kunden zugute kommt. Hier sind die interessanten Antworten:

Silke (Grafik): Ich durchforste gerade ein paar Bildagenturen im Internet nach einem süßen Katzenbild für ein Projekt, an dem ich zur Zeit arbeite. Ein paar Favoriten habe ich bereits und werde nun einige freistellen, sprich vom Hintergrund trennen, um sie ins Layout zu stellen. Mal sehen, welcher der kleinen Racker sich am besten macht.

Sandra (Sortiment): Ich lege gerade ein neues Produkt für unseren Online-Shop an. Wichtig hierbei sind z.B. Name, Hersteller, Lieferant, Einkaufs- und Verkaufspreis des Artikels sowie eine möglichst detaillierte Produktbeschreibung. Im aktuellen Fall handelt es sich um ein Hundebett in einem romantischen Stil, der sich optisch von den bisherigen Betten abhebt. Das Bett ist nämlich mit goldenen Monden und Sternen bestickt! Das sieht natürlich sehr edel aus und ist nicht gerade „0815“. Wir wollen, dass unsere Kunden bei uns eine immer größere und individuellere Auswahl an hochwertigen Produkten finden, damit auch wirklich alle Kundenwünsche von A bis Z abgedeckt werden und keine Wünsche mehr offen bleiben.

Gerade formuliere ich die Produktbeschreibung. Dazu gehören Maße, Eigenschaften, Beschaffenheit des Materials, Waschbarkeit, Aussehen usw. Das macht mir richtig Spaß, da ich selbst einen Hund habe und das Bett ganz zauberhaft finde. Danach muss ich noch Suchwörter anlegen, damit unsere Kunden das Bett bei Google und im Suchbereich von zooplus leicht finden können.

Michaela (Kundenservice): Ich bin gerade dabei, die Zahlungseingänge, die nicht automatisch verbucht werden konnten (wegen falscher oder fehlender Rechnungsnummer oder ähnlichem), den richtigen Kundenkonten zuzuordnen und dort zu verbuchen. Ist manchmal eine richtige „Detektivarbeit“, da bei der Bank sehr schnell aus einer „5“ der Buchstabe „S“ wird oder aus einer „4“ ein „A“…. Diese Arbeit ist wichtig, damit unsere Kunden von uns nicht angemahnt werden, obwohl sie bereits an uns überwiesen haben.

Rolf (Online Marketing): Ich vergleiche gerade, ob wir alle Produkte, die unser Shop bietet, auch bei den großen Suchmaschinen gelistet haben. Schließlich sollte auf jede Suchanfrage bei Google & Co. auch eine spezielle Anzeige von uns erscheinen, über die die Kunden in unseren Shop gelangen können. Und wenn ich hier im deutschen Shop fertig bin, geht´s in England (www.zooplus.co.uk) und Frankreich (www.zooplus.fr) weiter!

Yvonne (Online Redaktion): Ich setze gerade die Herstellertexte, die ich für den neuen Katalog geschrieben habe, in unser System, damit sie demnächst auch auf der Website als wertvolle Zusatzinfo für unsere Kunden zu lesen sind. Die Texte erläutern, auf was die einzelnen Hersteller Wert legen, ohne die Werbephrasen zu übernehmen 🙂 Sie sind also – wie ich finde – eine gute Orientierungshilfe für die Kunden.

Jetzt wisst Ihr Bescheid, was ein Bruchteil der Arbeit bei zooplus ausmacht. Die anderen Folgen mit weiteren interessanten Einblicken in unser Arbeitsleben könnt Ihr hier nachlesen:

Was machst Du gerade? – Folge 1

Was machst Du gerade? – Folge 2

Was machst Du gerade? – Folge 3

Was machst Du gerade? – Folge 4

Was machst Du gerade? – Folge 5

Was machst Du gerade? – Folge 6

Bis zum nächsten Mal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*