Herstellerporträt (Folge 1): Terra Canis – bayerische Hausmannskost für Hunde

Es gibt viele große Hersteller und internationale Marken auf dem Heimtiermarkt. Dazwischen positionieren sich kleine Unternehmen, die etwas „Besonderes“ anbieten.

Heute stellen wir Euch Birgitta Ornau vor, die das Hundefutter „Terra Canis“ auf den Markt gebracht hat und mit ihrem qualitativ hochwertigen Futter viele Hunde und Besitzer überzeugt.

Der Steckbrief von Terra Canis:

terra_canis_b1.jpgFür welche Tiere: Hunde
Philosophie: Hausmannskost für Hunde für eine artgerechte und natürliche Ernährung
Inhaberin: Birgitta Ornau
Mitarbeiter: 5
Wann gegründet: Anfang 2005
Firmensitz: München
Produktion: in Bayern
Produkte: Rind, Pute I, Pute II, Lamm, Wild Menü
Besonderheit: Die produzierende Metzgerei ist ein alteingesessener, mittelständischer Familienbetrieb in Oberbayern. Dort wird besonderer Wert auf die Qualität der Erzeugnisse gelegt, wofür die Metzgerei mehrfach ausgezeichnet wurde.

Kundenbewertung von Terra Canis bei zooplus: stern05.gif 5 Sterne von 5 (bei 59 eingegangenen Bewertungen/Stand Jan.`07)

„Meine Felice frisst endlich mal auf. Ich musste sonst immer selbst kochen. Bin echt begeistert. Das Geld lohnt sich, da steckt Qualität drin.“ (Jana S. vom 14.1.06)

„Einfach super dieses Futter. Man sieht die frischen Zutaten (Apfelstücke u. Erbsen etc.) und es riecht so lecker. Ich würde es am liebsten selber essen. Lach! Meine kl. Kurzhaarzwergteckelhündin ist ganz begeistert u. lässt nichts übrig. Sie ist sehr wählerisch und dies ist ein Futter, was sie ohne zu zögern sofort gerne frisst. Ich kann das Futter nur empfehlen.“ (Ulrike F. vom 27.11.2005)


Im Interview: 5 Fragen an die Besitzerin Birgitta Ornau:

birgitta_ornau_b.jpg

Was ist das Besondere an Terra Canis?

  • TC ist ein Hundefutter, bei dem alle Zutaten (ausgenommen Schlund) Lebensmittelqualität besitzen. Es wird nur reines Muskelfleisch, Herz, Leber und Schlund (90 %Knorpel – wichtig zur natürlichen Kalziumversorgung) verwendet.
  • Das Fleisch/die Innereien stammen alle aus Deutschland
  • Es ist immer 100% Rind, Pute, Lamm oder Wild enthalten.
  • Das Produkt ist absolut transparent für den Verbraucher. Die Zutaten wie z.B Karotten, Kartoffeln, Erbsen, Leinsamen, Rote Beete, Reis etc. sind alle deutlich zu erkennen. Man kann sogar die Kräuter wie z.B. den frischen Dill oder Knoblauch deutlich riechen. Die Menüs riechen alle sehr lecker. Wie selbst gekocht.
  • Auch die Deklaration ist sehr transparent. Deshalb verzichten wir auf Begriffe wie „Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse“ oder „ Pflanzliche Nebenerzeugnisse“. Diese Begriffe geben keinen genauen Aufschluss darüber, was nun in den Produkten enthalten ist.
  • Die meisten Produkte geben die Herkunft des Fleisches bzw. der tierischen Nebenerzeugnisse nicht an. Wir garantieren deutsche Herkunft in Lebensmittelqualität.

Warum kamen Sie auf die Idee, eine neue Hundefuttermarke zu gründen? Ich lebe seit Jahren mit Hunden zusammen und konnte kein vollwertiges Futter für sie finden. Wölfe und Wildhunde essen neben Fleisch und Innereien von Natur aus auch Kräuter, Obst, Beeren und die Magen-Darm-Inhalte ihrer Beutetiere, welche in aller Regel pflanzlicher Natur sind. Dies gilt es bei der natürlichen Fütterung des Hundes zu berücksichtigen. Wenn ein Hund abwechselnd alle Menüs von TC gefüttert bekommt, nimmt er neben dem Fleisch und den Innereinen innerhalb von 5 Tagen 9 verschiedene Gemüsesorten, 5 verschiedenen Kräuter und 3 verschieden Obstsorten zu sich. Außerdem wir sein Organismus jeden Tag mit einer anderen Kohlehydratquelle (Vollkornreis, Dinkelflocken, Hirse, Kartoffeln und Haferflocken) versorgt. So gesund und vor allem abwechslungsreich ernährt sich im Prinzip kaum ein Mensch. So kann sich der Organismus des Hundes auf völlig natürliche Weise mit allen notwendigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen versorgen.

Sind auch Produkte für andere Tiere (z.B. Katzen) in Planung? Im Jahr 2007 haben wir ein Fisch-Menü und ein Kaninchen- oder Enten-Menü für Hunde geplant. Zudem werden wir im Sommer 2007 mit der Produktion von Katzenfutter beginnen.

Haben Sie Ihr Futter schon einmal selbst probiert? – Wie schmeckt es? Ja, ich habe mehrmals unsere Menüs selbst probiert. Am Anfang als die einzelnen Rezepte der Menüs kreiert wurden, auf Messen oder für z.B. die Süddeutsche Zeitung. Ich weiß, was in den Menüs enthalten ist und, dass alles frisch ist und Lebensmittelqualität besitzt. Die Menüs schmecken wie frisch gegartes Fleisch mit Gemüse und z.B. Reis gemischt… nur nicht gewürzt.

Haben Sie selbst Tiere? Ja. Eine zweijährige Hündin. Sie ist mein dritter Hund.

5 Replies to “Herstellerporträt (Folge 1): Terra Canis – bayerische Hausmannskost für Hunde”

  1. Schön mal etwas über die MacherIn dieses tollen Produktes zu erfahren. Hier bewahrheitet sich der Spruch „Klein aber fein“. Ein wirklich erstklassiges Produkt, dass man seinem Hund ohne Sorge verfüttern kann. Und es stimmt, man kann es auch selber essen (Testhalber 😉 ).

  2. Auch ich und natürlich mein Hund sind seit kurzem ganz begeistert von Terra Canis. Unser Neelix ist ein Allergiker und es ist nicht einfach ein Futter zu finden welches er verträgt. Aber seit wir Terra Canis füttern geht es ihm deutlich besser. Die Haut erholt sich zusehends das Fell sieht schon nach wenigen Wochen viel besser aus und glänzt richtig schön. Und vor allem die Verdauung hat sich deutlich gebessert. An dem geringen „Output“ kann man deutlich erkennen wie gut unser Neelix dieses Futter verwerten kann. Und es schmeckt ihm auch sehr lecker. Er kann es kaum erwarten wenn ich eine Dose hervor hole und dann ist der Napf auch ruck zuck leer.
    Ich finde es super zu sehen das es doch noch Leute gibt die sich vorwiegend Gedanken darum machen was gut für die Tiere ist und nicht nur ans eigene Portmonee denken. Auch die Kundenbetreuung und Beratung ist wirklich klasse und verdient ein dickes Lob – Vielen Dank Frau Ornau – ein tolles Produkt

  3. Bin total begeistert von Terra canis!Meine 9 Jahre alte Jack Russel Hündin Puppilla hatte lange Zeit einen erhöhten Leberwert !Im Dezember 2007 fing ich an Terra Canis zu füttern.Letzte Woche war ich wieder mit Ihr zur Blutkontrolle bei meiner Tierärztin und die Werte sind wieder normal !!! Habe mich „tierisch“ darüber gefreut !Lg.an alle Hundehalter Uschi

  4. Schön,dass es auch in Deutschland Hundefutter ohne tierische Abfälle und massen an Getreide gibt. Somit haben wir einen deutschen Tierfutterhersteller gefunden und müssen kein kanadisches mehr kaufen.
    Liebe Grüsse an alle Hundehalter.
    Christine

  5. Hallo Frau Ornau, wie begeister ich von Ihrem Hundefutter bin, habe ich schon mitgeteilt.
    Frage: Möchten Sie einen zuverlässigen Partner hier in Hannover finden?
    Ich würde mich gern für Ihre Produkte einsetzen. Bei Bedarf freue ich mich über Ihr Echo. Liebe Grüße und guten Gedanken Ihre
    Christine Krumpholz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*