Welches Tier hat die teuerste Milch?

Maus

Die teuerste Milch der Welt stammt von Mäusen. Sie wird für medizinische Forschungszwecke gebraucht. Den Mäusen wird mit einer Pipette die Milch abgezapft. In der 30minütigen Prozedur wird lediglich ein viertel Kubikzentimeter Milch ergattert. Umgerechnet bedeutet dies, dass eine Maus für einen Liter Milch 4.000 mal gemolken werden müsste. Ein Liter Mäusemilch kostet etwa 23.000 €.

Wir von zooplus versuchen ja immer, unser Haustier-Sortiment auf dem neuesten Stand zu halten und auch die ausgefallensten Produkte anzubieten, aber Mäusemilch werden wir wohl nicht aufnehmen 😉

2 Replies to “Welches Tier hat die teuerste Milch?”

  1. Mäusemilch als Impfstoff gegen Malaria: Wissenschaftler glauben jetzt einen wichtigen Schritt zur Bekämpfung der Malaria Krankheit gemacht zu haben. Die Milch genmanipulierter Mäuse enthalte einen Antikörper, der eine hohe Wirksamkeit gegen den Malariaerreger habe.
    Erste Versuche mit Affen führten zu sehr guten Ergebnissen. 4 von 5 Affen, denen man den Impfstoff injiziert hatte, waren gegen den Malariaerreger resistent.
    Wichtig ist bei einem Impfstoff nicht nur dessen Wirkung, sondern er muss auch in grossen Mengen kostengünstig herstellbar sein. Sollten die Versuche positiv beendet werden, wollen die Wissenschaftler den Impfstoff von Kühen produzieren lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.